• Huawei Mate 30 Pro: Endlich 4K mit 60 fps

    Huawei P30 Mate 20 Pro Vgl2

    Einer der Kritikpunkte, die ich bei Huawei in den letzten Jahren bei fast jedem Review immer wieder gelesen habe: Die Smartphones sind zu schlecht bei den Videoaufnahmen. Selbst das „Fotowunder“ (wie es Huawei nennt) P30 Pro kann nicht mit anderen Modellen mithalten und es gibt auch kein 4K mit 60 fps.

    Huawei: Kirin 990 wird das ändern

    Das lag vor allem auch daran, dass der Kirin 980 dies nicht unterstützt. Neowin hat nun aber erfahren, dass sich das beim Kirin 990 (falls er so heißt, es könnte auch der Kirin 985 werden) ändert. Das erste Modell mit dem Kirin 990 wird das Huawei Mate 30 Pro sein, daher wissen wir schon jetzt, dass bei diesem Modell endlich Videoaufnahmen in 4K mit 60 fps möglich sein werden.

    Mich persönlich hat die schlechte Videoaufnahme nie wirklich gestört, da ich so gut wie nie mit dem Smartphone filme, aber ich konnte die Kritik der Nutzer immer verstehen. Vor allem, da Huawei den Fokus so stark auf Fotos gelegt hat, war es doch seltsam, dass man Videos so sehr ignorierte.

    Vor ein paar Tagen wurde übrigens bekannt, dass sich Huawei unter anderem den Begriff „Cine-Lens“ hat sichern lassen, daher gehe ich davon aus, dass das Mate 30 Pro nicht nur 4K mit 60 fps unterstützt, sondern Huawei in diesem Jahr allgemein einen großen Wert auf sehr gute Videoaufnahmen gelegt hat.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →