Huawei Mobile Services: Version 4.0 startet bald als Beta

Huawei Mate 30 Pro Front

Im Rahmen eines Entwicklerevents (Huawei Developer Groups – kurz: HDG) hat Huawei bekannt gegeben, dass man bald die erste Beta von Version 4.0 der Huawei Mobile Services (HMS) veröffentlichen möchte. Aktuell ist Version 3.0 der Huawei-Mobildienste im Google Play Store zu finden.

Doch da Huawei aktuell ohne die Google Mobile Services (GMS) auskommen muss, macht man bei den eigenen Diensten mehr Druck. Die HMS sind quasi eine Alternative für die GMS und langfristig möchte Huawei hier alles bieten, was man auch bei Google bekommt (um unabhängig zu sein).

Huawei Mobile Services: Spannendes Jahr steht bevor

Version 4.0 bringt Dinge wie In-App-Zahlungsdienste, Werbedienste und mehr mit und bietet mit dem HMS Core 4.0 außerdem mehr Sicherheit. Einige Dienste, die es mit Version 3.0 nur in China gab, sollen auch international verfügbar gemacht werden (in China nutzt man nur die HMS und keine GMS).

2020 wird ein spannendes Jahr für die Huawei Mobile Services, denn während Huawei in der zweiten Jahreshälfte abgewartet hat, wie sich die Lage mit den USA nun entwickelt, scheint man zum Ende des Jahres die Entscheidung getroffen zu haben, dass es so oder so ohne Google weitergeht.

Wir werden die Entwicklung natürlich verfolgen, Stand heute können die Huawei Mobile Services die Google Mobile Services aber noch nicht in Europa ersetzen, da liegt viel Arbeit vor Huawei. Es benötigt mehr Apps in der AppGallery und Dienste wie mobiles Bezahlen. Doch da wird sich viel tun und so wie ich Huawei einschätze, wird da jetzt sehr viel Geld in diesen Plan fließen.

Huawei wird Ende März das P40 Pro in Paris vorstellen und ich könnte mir gut vorstellen, dass wir auf dieser Keynote mehr über die Zukunft erfahren.

Nova: Plant Huawei eine neue Marke?

Huawei Nova Header

Huawei ist nun seit einigen Jahren erfolgreich mit der eigenen Marke und Honor unterwegs, doch andere Konkurrenten haben ihr Portfolio an Marken mit der Zeit ausgebaut. Womöglich wird Huawei nächstes Jahr ebenfalls den Schritt gehen. Aus China gibt es derzeit…27. Dezember 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).