Huawei reicht Klage gegen Verizon ein

Huawei Logo Licht Header

Huawei hat sich dazu entschieden Klage gegen Verizon in den USA einzureichen. Der US-Netzbetreiber verletzt laut Huawei mehrere Patente von Huawei. Man habe versucht sich im Vorfeld zu einigen, doch Verizon wollte wohl nicht einlenken.

Das Unternehmen zieht in Texas gegen Verizon vor Gericht. Es geht laut Huawei um 12 Patente und man betont in einer aktuellen Pressemitteilung, dass man die Technologien gerne teilt, aber eine faire Behandlung möchte.

Ein interessanter Zeitraum, wenn man bedenkt, dass Huawei in den USA derzeit sowas wie der Buhmann der US-Regierung im Handelsstreit mit China ist. Da wird eine Klage gegen einen US-Netzbetreiber sicher noch etwas Öl ins Feuer gießen.

Wir investieren viel in Forschung und Entwicklung, weil wir unseren Kunden die bestmöglichen Telekommunikationslösungen anbieten wollen. Wir teilen diese Innovationen mit der gesamten Industrie durch Lizenzvereinbarungen.

Seit Jahren haben wir mit vielen Unternehmen erfolgreich Patentlizenzvereinbarungen ausgehandelt. Wenn keine Einigung erzielt werden kann, haben wir leider keine andere Wahl, als einen Rechtsbehelf anzustreben.

Dr. Song, Huawei

Weg von Google: Huawei, Xiaomi und Co. bündeln Kräfte

Huawei P30 Pro Oneplus 7t Test3

Es fing alles damit an, dass die US-Regierung den chinesischen Hersteller ZTE auf eine Liste packte, die 2018 fast das Aus für diesen bedeutet hätte. Doch Donald Trump entschied sich dann doch gegen diesen extremen Schritt. Dafür folgte 2019 ein…6. Februar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).