Konkurrenz für Alexa: Sonos plant eigenen Sprachassistent

Sonos Detail Header

Sonos hat ein Event im Mai geplant und will hier neue Produkte vorstellen, wie zum Beispiel eine kompaktere und günstigere Soundbar (die übrigens Ray heißen soll). Doch es ist angeblich noch mehr für diesen Monat geplant.

Laut The Verge soll ein eigener Sprachassistent kommen, der am 1. Juni startet. Es ist eine Alternative für Amazon Alexa und den Google Assistant und kein Ersatz und wird für alle Sonos-Speaker mit S2-Software kommen.

Sonos Voice, so der Name, ist mit Apple Music, Amazon Music, Pandora, Deezer und Sonos Radio kompatibel, mit Spotify und YouTube Music aber noch nicht. Der Dienst wird laut Quelle über ein „Hey Sonos“ aktiviert.

Wir wissen schon seit letztem Jahr, dass sowas geplant ist. Sonos Voice wird aber deutlich simpler aufgebaut sein und fokussiert sich auf Musik. Sonos wollte das Gerücht bisher übrigens noch nicht offiziell kommentieren.

IKEA Symfonisk: Kommt ein kabelloser Sonos-Lautsprecher?

Sonos Detail Header

IKEA und Sonos betreiben gemeinsam die Symfonisk-Reihe. Hier werden neue und smarte (jedenfalls Multiroom, es gibt keine Sprachassistenten) Speaker entwickelt. Nach einer kurzen Pause und etwas Skepsis betonten die zwei Marken, dass die Partnerschaft stärker denn je sei. Und seit…5. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. benjamin 👋

    Jupp, Sonos hat Snips gekauft… hatte ich mir selbst einen Raspi mit Mikro gebaut der auch gut funktionierte… bis Sonos die Franzosen kaufte :-(

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.