Krypto-Pockets: Vivid steigert Anzahl der Kryptowährungen

Vivid Card

Vivid Money, eine Finanzplattform fürs Banking, Sparen sowie Investieren, ist seit Juni 2020 in Deutschland am Start. Nun erweitert man das provisionsfreie Investieren in Kryptowährungen deutlich.

Vivid gab heute bekannt, sein Krypto-Angebot um 40 weitere Coins auf insgesamt 50 handelbare Krypto-Assets zu erweitern. Damit bietet das Fintech seit heute (nach eigenen Angaben) „das größte Angebot an handelbaren Kryptowährungen unter Banking-Apps in Europa“.

Zum Start hatten die User Zugang zu den Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Algorand, BAT, Cardano, Chainlink, EOS, Litecoin und NEM. Nun ist die Auswahl deutlich angewachsen.

Zu den (neuen) Coins auf Vivid gehören u. a.: 0x, Aave, Aragon, Bancor Network Token, Compound, Chiliz, Decentraland, Dogecoin, Enjin Coin, Fetch.ai, Filecoin, FTX Token, Holo, IOST, Kyber Network, Loopring, Maker, OMG Network, Polkadot, Polygon, REN, Solana, Stellar, Storj, Swipe, Synthetix Network Token, Tron, Uniswap, VeChain and XRP. Coins, die bereits verfügbar waren, sind: Algorand, Basic Attention Token, Bitcoin, Bitcoin Cash, Cardano, Chainlink, EOS, Ethereum, Litecoin und NEM.

Wer Vivid kostenfrei und mit etwas Startguthaben ausprobieren möchte: Mit dem Kunden-Referal-Programm gibt es derzeit neben einer gratis Metallkarte 40 Euro Bonus für neue Kunden bei Vivid Money.

Zum Girokonto-Vergleichsrechner →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.