Fast 700 PS: Mercedes-AMG EQE für Ende 2022 angekündigt

Mercedes Benz Amg Eqe Heck

Mercedes-Benz hat heute wie erwartet das zweite rein elektrische Modell der AMG-Marke angekündigt: Den Mercedes-AMG EQE. Den Anfang machte der EQS vor ein paar Wochen und 2022 werden wir auch den EQE mit mehr Power sehen.

Ein konkretes Datum haben wir noch nicht, die EQE-Versionen sollen aber erst im zweiten Halbjahr kommen. Daher kommuniziert Mercedes-Benz auch noch keine Preise. Weder für die normale Version des EQE, noch für die neue AMG-Version.

Mercedes-AMG EQE kommt in zwei Versionen

Zum Start wird es zwei Versionen geben: Mercedes-AMG EQE 43 4MATIC mit 350 kW (476 PS) mit 858 Nm Drehmoment und Mercedes-AMG EQE 53 4MATIC+ mit 460 kW (626 PS) mit 950 Nm Drehmoment (beide mit einem PSM-Dual-Motor).

Bei der stärkeren Version gibt es aber noch ein AMG DYNAMIC PLUS Paket, was 505 kW (687 PS) mit 1.000 Nm Drehmoment mitbringt. Dann sprintet der EQE 53 4MATIC+ in nur 3,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h (statt 3,5 Sekunden).

Mercedes Benz Amg Eqe Front

Reichweite? Hier gibt es nur vorläufige WLTP-Angaben von Mercedes-Benz. Der EQE 43 4MATIC kommt auf 462 bis 533 km und der EQE 53 4MATIC+ kommt auf 444 bis 518 km. Beide Versionen können mit bis zu 170 kW geladen werden.

Optisch tut sich nicht viel, um den cw-Wert einzuhalten. Das finde ich schon beim EQS langweilig und ist beim EQE nicht anders. Unter der Haube (Fahrwerk etc.) gibt es natürlich auch noch Unterschiede, da war das AMG-Team mit am Werk.

Mercedes Benz Amg Eqe Innen

Ach, und die AMG-Modelle bekommen einen etwas anderen Sport-Sound. Diesen gibt es beim EQS und EQE auch, er soll sich aber nochmal etwas davon abheben.

Da der Mercedes-AMG EQS bei 152.546,10 Euro startet, gehe ich aber mal davon aus, dass die elektrische E-Klasse mit AMG-Performance bei über 100.000 Euro beginnt. Mehr Details zum Mercedes-AMG EQE gibt es direkt bei Mercedes.

Porsche Taycan als Vorbild: Polestar 5 soll neue Maßstäbe setzen

Polestar 5 Header

Polestar möchte weg vom Volvo-Branding und während man sich bei den günstigen Elektroautos noch viele Technologien teilt, so wird der Polestar 5 ein ganz neues Level sein. Er bekommt eine komplett eigene Aluminiumplattform spendiert. Das Ziel ist es, dass diese…15. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden9 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Jodeler 🌟

    Das Rot sieht aber ganz cool aus.

  2. Christian 🏅

    "mit 350 kW und 476 PS…… mit 460 kW und 626 PS"

    @Oliver: Du solltest dich mal entscheiden welche Einheit du für die Leistung nutzen willst. Beides geht nicht. Entweder die kW oder PS.

    1. Jan€tte 🌟

      Wieso geht beides nicht? Die Autohersteller geben es doch exakt so an damit man sich als Kunde eine Vorstellung von der Leistung machen kann. Finde ich auch extrem wichtig.

    2. Ich halte mich nur an die Angabe von Mercedes hier. Ich denke PS werden in den kommenden Jahren verschwinden, aber für viele ist das weiterhin wichtig.

  3. Christian 🏅

    Du hast meinen Kommentar nicht verstanden.

    Es kann bestimmt nicht sein das der kleine 350kW (476PS) UND 476PS also in Summe 952PS hat.

    Er hat 350 kW was 476PS entspricht.

    1. Jetzt verstehe ich, was du meinst. Habe die PS-Angabe mal in Klammern gepackt.

  4. Hazz 🏅

    Frag mich wirklich wieso man soviel PS benötigt, wenn die meisten Elektrofahrzeuge doch eh gedrosselt sind. Was bringt mit zusätzliche Beschleunigung. Ich finde es ehrlich gesagt sogar deutlich gefährlicher wenn ein Auto extrem schnell beschleunigt, als wenn ich auf einer leeren Autobahn mit höherer Geschwindigkeit fahre.

  5. Johannes der Säufer 🏅

    finde den Mercedes Ecke optisch sogar ansprechender als die neue Mercedes C-Klasse

  6. Hannes 🍀

    Ich bezweifle es, dass die Leistungsabfrage in so kurzer Zeit bei derartiger Beschleunigung gut für den Akku ist bzgl. Hitzeentwicklung, das packt die Klimasteuerung nicht, Vollgas ist nichts für Akkus.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.