Microsoft ist das Problem beim Surface Duo

Microsoft Surface Duo Header

Als das Microsoft Surface Duo im September 2020 an den Start ging, da war es noch okay, dass Android 10 vorinstalliert war. Bei Herbst-Modellen ist es immer ein bisschen schwierig, wenn man direkt die neue Android-Version nutzen möchte.

Microsoft mit schlechter Update-Politik

Gut, Microsoft ist ein Software-Unternehmen, daher ging man davon aus, dass sie das zeitnah optimieren werden. Doch 2020 verging und 2021 kam. Und mit dem Jahreswechsel auch der globale Launch des Surface Duo – ohne Android 11.

Immerhin gab es dann im Frühjahr ein kurzes Statement von Microsoft, dass man Android 11 im Sommer verteilen möchte. Der Sommer kam und ging und es wurde klar, dass sich das Update verzögert. Man wollte aber noch 2021 einhalten.

Microsoft Surface Duo Offen

Mittlerweile ist 2022 und klar: Das hat nicht geklappt. Aktuell kommen Modelle mit Android 12 auf den Markt, Android 12L wird getestet und bald sehen wir Android 13 als Preview und als Duo-Nutzer muss man weiterhin auf Android 11 warten.

Bei Windows Central wollte man Ende 2021 von Microsoft wissen, was da nun Sache ist und bekam kein Statement dazu. Außerdem musste man eine Woche auf die Antwort warten. Wer keine Windows Blogs liest, weiß nicht was Sache ist.

Bei einem Samsung Galaxy S21, OnePlus 9 Pro oder Google Pixel 6 wäre sowas nicht denkbar. Da gibt es ja schon Kritik, dass Google einen Sicherheitspatch nicht zeitnah liefert. Duo-Besitzer haben seit Juli kein Sicherheitsupdate gesehen.

Und was ist mit Android 12?

Man kann es nicht anders sagen, aber diese Update-Politik ist in der heutigen Zeit katastrophal. Sowas kann man vielleicht von einem kleinen Startup erwarten, was noch mit Schwierigkeiten kämpft, aber nicht von einem Unternehmen, was zu den finanziell erfolgreichsten Unternehmen der Welt gehört und Software anbietet.

Das Microsoft Surface Duo 2 war für mich ein Schritt zurück, da man die Hardware verändert hat. Allerdings kann ich auch kein Gerät empfehlen, was in der besten Version mal eben 1.900 Euro kostet und so eine Update-Politik mitbringt.

Microsoft Surface Duo 2 Header

Das Problem beim Surface Duo ist Microsoft selbst, so Windows Central. Und da kann ich nur zustimmen. Und wie sieht es mit Android 12 aus? Da hört man von internen Quellen, dass die Arbeiten an Android 12L begonnen haben, einer neuen Version von Google, die speziell für Geräte mit größeren Displays entwickelt wurde.

Schön, aber wenn Android 12L erst irgendwann 2023 kommt, dann ist das für mich maximal „okay“ und keine gute Update-Politik. Das wäre das Minimum, von einem Smartphone für mindestens 1.500 Euro kann man aber definitiv mehr erwarten.

Sollte Microsoft jemals erfolgreich mit dieser Reihe sein wollen, dann muss man etwas ändern. Ich habe aber mittlerweile den Eindruck, als ob man das gar nicht will.

Das hat Apple wohl alles für 2022 geplant

Apple Event September 2021 Header

Mark Gurman gilt als eine der zuverlässigsten Quellen, wenn es um Gerüchte rund um Apple geht. In seinem aktuellen Newsletter für Bloomberg hat er diese Woche mal einen Blick auf das komplette Lineup von Apple für 2022 geworden. Es wird…3. Januar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden6 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Cress ☀️

    "[…]von einem Smartphone für mindestens 1.500 Euro kann man aber definitiv mehr erwarten" – Kann? Nein, MUSS!

  2. Thomas 🏅

    In unserer Firma werden Smartphones nach einem Jahr ohne Patches vom Firmennetz sowie von den Microsoft- und anderen Firmenapplikationen getrennt. Ironischerweise sorgt hierfür eine Applikation von Microsoft für diese Kontrolle, "Intune Company Portal".
    Bin gespannt😅

    1. Dirk Gromer 🪴

      *Schenkelklopfer* 😅

  3. Siegbert 👋

    Viele Rechtschreibfehler im Text des Oliver Schwuchow.

    1. VolkerEW 👋

      Solche Leute wie Sie brauchen wir in der Politik.👎👎

  4. Lars 👋

    Das Problem ist uninformierte Berichterstattung. Das letzte Sicherheitsupdate ist vom 05.11.2021 und nicht vom Juli. MS hat Android 11 bei Google in Prüfung. Klar müsste alles schneller gehen, aber das ist aktuell bei fast allen ein Problem. Das Duo 2 kam schnell und macht alles besser als die erste Version, auch das wird negativ ausgelegt. MS kann es der Presse nie recht machen. Hab ein Duo 1 und kann alles mit machen was u h mit meinem S21 Ultra auch kann. Zwar etwas langsamer aber sicher nicht unbenutzbar. Faire Berichterstattung wäre hier angebracht zumal man ein Duo1 schon neu für unter 600 € bekommen kann.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.