Microsoft will Teil von TikTok kaufen

Tiktok Logo Header

Am Wochenende gab es zahlreiche Meldungen rund um TikTok und es stand auch im Raum, dass Microsoft zuschlagen und das Netzwerk kaufen möchte. Das hat Microsoft nun offiziell in einer Stellungnahme auf der Webseite bestätigt.

Nachtrag: Wir in den Kommentaren richtig angemerkt wurde, geht es um den US-Teil von TikTok, das kommt im Beitrag nicht richtig rüber.

Microsoft: Deal bis zum 15. September

Das Unternehmen gibt an, dass es schon Gespräche mit Donald Trump und der US-Regierung gab und man sich im Kontakt mit ByteDance befindet. Man strebt eine Einigung bis zum 15. September an, so Microsoft weiter.

Microsoft verspricht, dass man den Nutzern das bisherige Erlebnis bieten will, was die Nutzer so lieben, gleichzeitig aber für die Sicherheit sorgen möchte. Die Daten sollen in den USA bleiben und dieser Abschnitt wird Trump freuen:

Microsoft fully appreciates the importance of addressing the President’s concerns. It is committed to acquiring TikTok subject to a complete security review and providing proper economic benefits to the United States, including the United States Treasury.

Es wäre nicht das erste Netzwerk, welches Microsoft übernimmt. Vor ein paar Jahren hat man sich bereits LinkedIn geschnappt. Damals wurden 26,2 Milliarden US-Dollar fällig. Eine mögliche Summe für TikTok gibt es aber noch nicht.

Microsoft packt Cortana in die Nische

Alexa Cortana Header

Cortana ist einst gestartet, um als Alternative für Amazon Alexa, den Google Assistant oder Siri von Apple anzutreten. Doch der Dienst nahm nie wirklich an Fahrt auf und Microsoft nutzte auch die Windows-Integration nicht gut. Cortana verschwindet nach und nach…1. August 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).