N26 schraubt an der App

N26 Header Logo

Die Bank N26, deren Nutzung in erster Linie per Smartphone-App erfolgt, hat dieser App aktuell ein größeres Update verpasst.

Diesmal handelt es sich nicht nur um ein Bugfix-Update, sondern N26 legt wieder Hand an Design und Aufbau der App. Nachdem die Bank bereits im vergangenen Jahr die Oberfläche der App aufgefrischt hat, wird dieser Weg nun fortgesetzt.

So hat man die untere Hauptmenüleiste angepasst und verschiebt viele Konto-Aktionen nun in einen neuen Actions-Tab (ganz rechts). Nutzer finden darin alles zu Zahlungen, Bargeld und Karten. Damit fällt endlich auch das altbackene Mini-Überweisung-Menü in der Mitte weg.

N26 räumt die App auf

Im oberen Bereich der App lässt sich der Diskretionsmodus nun per immer sichtbarem Icon aktivieren, welches wir bereits aus der N26-Webansicht kennen. Zudem wandern das Menü für die Statistik, Daueraufträge und Kontoauszüge in die rechte obere Ecke, neben den Punkt „Mein Konto“.

Außerdem gibt es nun neue Optionen in den App-Einstellungen. So ist zum Beispiel in der aktualisierten App-Version auf Wunsch ein schnelles Einloggen per Face ID möglich, was einen Schritt beim Login spart.

Update

Inzwischen hat sich N26 uns gegenüber zu Wort gemeldet und den offiziellen Changelog des App-Updates nachgereicht.

Android Changelog:

  • Die Navigation wurde nach unten gezogen
  • Die wichtigsten Funktionen lassen sich nun einfach mit dem Daumen bedienen
  • Aus 5 werden 4 Symbole, sie sind ab jetzt benannt und in Farbe für bessere Erkennbarkeit.
  • Einführung des Actions-Tab: Steuerung von Transaktionen und anderen Aktionen. Schneller Zugriff auf die letzten Moneybeam Kontakte
  • Persönliche Einstellungen befinden sich nun im oberen Bereich
  • Der Diskretionsmodus befindet sich nun links oben

iOS Changelog:

  • Einfachere Navigation
  • Aus 5 werden 4 Symbole, sie sind ab jetzt benannt und in Farbe für bessere Erkennbarkeit.
  • Einführung des Actions-Tab: Steuerung von Transaktionen und anderen Aktionen. Schneller Zugriff auf die letzten Moneybeam Kontakte
  • Persönliche Einstellungen befinden sich nun im oberen Bereich
  • Der Diskretionsmodus befindet sich nun links oben

Ich muss ehrlich sagen, dass mir sehr gut gefällt, was N26 da aktuell mit seiner App anstellt. Lange Zeit hatte ich das Gefühl, dass sich in diesem Bereich wenig bewegt. Das fiel gerade auf, wenn man zur Fintech-Konkurrenz geschaut hat. Ich hoffe man bleibt nun am Ball und legt auch neue Funktionen und Dienste nach.

Zur N26-Website →

‎N26 – Die mobile Bank
Preis: Kostenlos
N26 – Die mobile Bank
Preis: Kostenlos

N26 startet mit eingehenden Echtzeitüberweisungen

N26 Bank Header

N26, eine Bank, die sich in erster Linie über das Smartphone nutzen lässt, ist mit eingehenden Echtzeitüberweisungen gestartet. Mehrere Leser haben uns auf diesen Umstand hingewiesen. Außerdem wird die Funktion im Hilfebereich der Bank erwähnt. Die Nutzer von N26 sehen…2. Januar 2020 JETZT LESEN →

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.