Nach Huawei: US-Regierung geht gegen TikTok vor

Tiktok Logo Header

Die FCC (Federal Communications Commission, also die Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte in den USA) hat TikTok heute als ein sehr „ausgeklügeltes Überwachungstool“ der chinesischen Regierung bezeichnet und wird aktiv.

Apple und Google sollen TikTok löschen

Brendan Carr von der FCC hat Apple und Google heute aufgefordert, dass sie die App (also TikTok) aus dem Apple App Store und Google Play Store entfernen sollen. Das soziale Netzwerk sei angeblich nur dazu da, um die Welt zu überwachen.

TikTok is not what it appears to be on the surface. It is not just an app for sharing funny videos or memes. That’s the sheep’s clothing. At its core, TikTok functions as a sophisticated surveillance tool that harvests extensive amounts of personal and sensitive data.

Es gibt auch schon ein Statement von TikTok, die genau wissen, dass man unter Beobachten steht. Man hofft allerdings, dass man solche Zweifel beseitigen kann.

We know we’re among the most scrutinized platforms from a security standpoint, and we aim to remove any doubt about the security of US user data. That’s why we hire experts in their fields, continually work to validate our security standards, and bring in reputable, independent third parties to test our defenses.

Apple und Google sitzen das bisher aus

Bei Apple und Google hat man sich bisher noch nicht geäußert und es ist unklar, ob die FCC irgendwie aktiv wird, falls sich da nichts tut. Beide wollen eine der derzeit beliebtesten Apps natürlich nicht verlieren und werden das sicher aussitzen.

Wir wissen von Huawei, dass man sowas nicht einfach ignorieren sollte, wobei es von der FCC und nicht von Biden selbst ausgeht. Sieht aber ganz so aus, als ob das ein Problem für TikTok werden könnte, die wirklich sehr regierungstreu sind.

TikTok hält sich in erster Linie an das, was die Regierung in China diktiert. Wenn also kritische Inhalte auftauchen, werden sie gelöscht. Kann man kritisch sehen, ob es aber ein Überwachungstool ist, das würde ich anhand der größtenteils banalen Inhalte bezweifeln. Ich bin aber durchaus gespannt, wie das hier am Ende ausgeht.

Apple ist angeblich mit 5G-Modem „gescheitert“

Apple Iphone 13 Pro 2021 Header

Apple trennte sich vor ein paar Jahren von Intel bei den Modems, da die das mit 5G nicht hinbekamen. Man kehrte wieder zu Qualcomm zurück und bietet seit dem 5G. Allerdings übernahm Apple auch die Modem-Sparte von Intel und startete…28. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden6 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. max 🔅

    Finde ich gut. Man weiß ja nie was die entsprechenden Firmen so mit den Daten machen.

    1. karl 🪴

      Genau, und Facebook, Apple, Google und wie sie alle heißen sind natürlich die Guten.
      Was manche für einen Unfug schreiben, einfach nur unfassbar.

      1. Thomas 🎖

        Es ist schon ein Unterschied ob man Daten von Dissidenten sammelt oder einfach nur um mir ein paar Schuhe von Zalando anzudrehen.

      2. max 🔅

        Ach Karl… erstmal nachdenken

        1. Tom 🎖

          Ach max… erstmal nachdenken

  2. Philipp 🎖

    Ach, die sind doch nur neidisch dass sie nicht selbst so einfach so viele Menschen überwachen können.

Schreibe einen Kommentar zu Tom    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.