Nachfolger für 9-Euro-Ticket: Bund will erst die Daten abwarten

9 Euro Ticket Header

Das 9-Euro-Ticket ist ein großer Erfolg und sehr beliebt, rechnet man die aktuellen Abonnent:innen der Bahn mit ein, hat man die 30 Millionen geknackt. Und daher ist eine aktive Debatte über eine Verlängerung oder sowas in dieser Art entstanden.

9-Euro-Ticket wird nicht verlängert

Was bisher ganz sicher ist: Das 9-Euro-Ticket wird nicht verlängert. Das war im Juni der Stand und daran ändert sich auch zur Halbzeit nichts. Im August wird es noch ein letztes Mal angeboten, danach ist aber definitiv Schluss, so Volker Wissing.

Doch wie sieht es denn mit einem Nachfolger aus? Da hat der FDP-Politiker der dpa mitgeteilt, dass man erst die Daten abwarten möchte. Die drei Monate mit dem 9-Euro-Ticket sollen also analysiert werden, was wohl bis November dauern wird.

Neues Ticket wohl erst Anfang 2023

Danach könnte es mögliche Vorschläge für eine dauerhafte Lösung geben, die im besten Fall noch 2022 startet. Volker Wissing hat betont, dass man beim 9-Euro-Ticket sehr schnell war, doch man sollte hier eher von Anfang 2023 ausgehen.

Es benötigt „ein Modell, das in die Haushalte der Länder und auch in den Haushalt des Bundes passt“, so der Verkehrsminister. Ohne „die Ergebnisse der Evaluation“ möchte er noch keine Prognose abgeben, wie ein Nachfolger aussehen könnte.

Hoffen wir mal, dass sich das nach dem Ende des 9-Euro-Tickets nicht unnötig in die Länge zieht. Bei einer Sache stimme ich aber zu: Zur Debatte gehört nicht nur der Preis des Tickets, bei der Modernisierung der Bahn gibt es sehr viel Arbeit.

Es ist ja nicht so, dass der niedrigste Preis immer die größte Zufriedenheit herbeiführt. Wenn die Leistung dahinter nicht stimmt, dann nutzt es niemandem, für einen Euro fahren zu können, aber die Takte nicht passen.

EnBW: App unterstützt ab sofort CarPlay

Enbw Mobility App In Apple Carplay

Ab sofort unterstützt die App EnBW mobility+ auch Apples CarPlay für eine komfortablere Nutzung im Auto. Aufmerksame Nutzer haben es bereits mitbekommen, denn das neue Update der EnBW mobility+ App auf Version 7.7.0 weist im Changelog darauf hin, dass die…18. Juli 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. MadKiefer 🏅

    Soll heißen, FDP will erst die Daten abwarten und dann wieder blockieren.

    1. Christian 🏅

      Genau so. Echt schade das wir solch eine Blocker Partei in einem so wichtigen Ministerium haben.

      Hatte ja die Hoffnung das Verkehr diesmal an Grün geht. Da wäre das nicht solch eine Frage geworden.

  2. Patrick 🪴

    Naja. Fakt ist das 9 Euro zu wenig war. Die Kohle die dabei so überschwänglich eingenommen wurde wird sich in Rauch auflösen wenn man sieht um wieviel höher die Beschädigungen an Abteilen und Bahnhöfen in dem Zeitraum waren……

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.