Nintendo Switch OLED: Dock wäre bereit für 4K-Ausgabe

Nintendo Switch 2021 Oled Joy Con

Vor der Ankündigung der Nintendo Switch mit OLED-Display gab es die Meldung, dass wir Support für 4K (genau: 4K-Upscaling mit Nvidia-Technik) bekommen werden. Als die neue Nintendo Switch offiziell vorgestellt wurde, da fehlte diese Funktion allerdings.

Nintendo Switch: Neues Dock bereit für 4K

Letzte Woche wurde dann behauptet, dass der 4K-Support geplant war und diese „Switch Pro“ einfach nur später kommt. Nun liefert ein YouTuber einen weiteren Hinweis, denn er hat schon eine Nintendo Switch OLED erhalten (Start ist erst am Freitag).

Ein Teardown zeigt, dass das Dock nun HDMI 2.0 besitzt und das wird für die 4K-Ausgabe benötigt. Außerdem wird die neue OLED-Switch auch direkt mit einem passenden HDMI-Kabel ausgeliefert, welches theoretisch 4K mit bis zu 60 fps unterstutzen würde.

Nintendo Switch Oled Header

Sieht also so aus, als ob Nintendo entweder bereit für 4K war oder diese Funktion dann eventuell (mit einer neuen Switch) nachreichen wird. Die aktuelle Switch setzt auf HDMI 1.4 und HDMI 2.0 wäre für die neue Switch eigentlich auch nicht nötig, da die Hardware unter der Haube identisch ist. Nintendo hat sich nicht dazu geäußert.


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Steve

    zumindest theoretisch könnte es auch einfach praktikable Gründe haben: 4k fähiger Chip und Kabel sind günstiger als die alten Varianten.

  2. Alex

    Dieser Artikel ist ja kompletter Unsinn. Es wird ein veralteter Standard gegen einen neuen ausgetauscht – nicht mehr, nicht weniger.

    1. Und jetzt kommt die große Überraschung: Das steht so drin.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.