Nissan Ariya: Das kostet der neue Elektro-SUV in Deutschland

Nissan Ariya Header

Der Nissan Ariya wurde bereits im Sommer 2020 vorgestellt, doch ein Jahr später wurde bekannt, dass er erst 2022 zu uns kommt. Jetzt ist es bald so weit, denn Nissan nimmt in Deutschland erste Reservierungen für den neuen Elektro-SUV an.

Neuer Elektro-SUV für fast 50.000 Euro

Ende 2021 hatten wir zwar schon die ersten Preise aus anderen Ländern, aber jetzt haben wir auch die finalen Preise für Deutschland. Es wird drei Versionen geben, die sich u.a. bei der Akkugröße und Leistung unterscheiden. So sieht das dann aus:

  • Nissan ARIYA 63 kWh mit 420 km Reichweite und 160 kW (218 PS) ab 47.490 Euro
  • Nissan ARIYA 87 kWh Evolve Pack mit 530 km Reichweite und 178 kW (242 PS) ab 59.990 Euro
  • Nissan ARIYA e-4ORCE 87 kWh Evolve Pack mit 490 km Reichweite und 225 kW (306 PS) ab 62.990 Euro

Ausgeliefert wird ab Sommer, wobei die Top-Version erst im Herbst kommt. Und wer bereits Interesse hat, kann den Nissan Ariya für 500 Euro über die Homepage von Nissan reservieren. Dort findet ihr dann auch schon direkt die Leasingpreise.

Nissan Ariya Seite

Die Basisversion lädt am AC-Lader übrigens nur mit 7,4 kW, die größere Version bekommt aber direkt 22 kW. Die 22 kW sind schön, das findet man selbst bei den richtig teuren Elektroautos nicht immer, aber 11 kW hätten die Basis sein dürfen.

Am Schnelllader gibt es bis zu 130 kW, wir sprechen über ein 4,5 x 1,8 x 1,6 Meter großes Elektroauto und es wurden mal 5 Versionen angekündigt, darunter auch eine Performance-Version mit ca. 400 PS. Die kommt dann aber sicher später.

Nissan Ariya Innen

Nissan möchte damit also den VW ID.4 angreifen, nach dem Leaf soll das wieder ein Elektroauto werden, über das man spricht. Ich bin gespannt, wie sich der Ariya schlägt (er nutzt eine Plattform), aber noch nicht ganz (bzgl. Preis) überzeugt.

Skoda plant eine sehr große Veränderung

Skoda Enyaq Coupe Grill Header

Skoda möchte noch in diesem Jahr eine neue Designsprache einführen, die sich Moden Solid nennt. Das hat der Automobilhersteller letzten Monat im Rahmen der Geschäftszahlen bereits bestätigt. Und man hat auch einen Teaser veröffentlicht: Laut Automotive News Europa wird es…4. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.