Skoda plant eine sehr große Veränderung

Skoda Enyaq Coupe Grill Header

Skoda möchte noch in diesem Jahr eine neue Designsprache einführen, die sich Moden Solid nennt. Das hat der Automobilhersteller letzten Monat im Rahmen der Geschäftszahlen bereits bestätigt. Und man hat auch einen Teaser veröffentlicht:

Skoda Modern Solid Design 2022

Laut Automotive News Europa wird es eine große Veränderung bei Skoda geben, die Marke möchte eine völlig neue Zielgruppe ansprechen. Marketingchef Martin Jahn hat bestätigt, dass es die größte Veränderung seit über 20 Jahren wird.

2000 übernahm die Volkswagen AG die Marke aus Tschechien, sie war in den letzten Jahren als günstigere Option zu Volkswagen selbst bekannt. Doch das hat sich nach und nach verändert, mittlerweile ist Skoda eigentlich genauso teuer.

Skoda stärker von Volkswagen trennen

Doch Skoda hat sich dennoch sehr gut entwickelt und ist eine der lukrativsten Marken für die Volkswagen AG geworden. Die Überschneidungen mit VW sind aber mittlerweile zu groß, daher will man die zwei Marken jetzt wieder stärker trennen.

Skoda wird den Fokus noch mehr auf „Familien“ und „Outdoor“ legen, nach dem Enyaq stehen drei kompaktere und günstigere Elektroautos an, die vermutlich mit der neuen Designsprache kommen werden. Das erste Konzept wird schon bald erwartet, allerdings hätte ich auf die Auto China getippt, die verschoben wurde.

Der Enyaq ist für mich bisher eines der besten MEB-Modelle der Volkswagen AG, vor allem die kommende Coupé-Version. Daher bin ich mal gespannt, wie es bei Skoda weitergeht und wie das neue Branding für die Zukunft von Skoda aussieht.

Ein Blick auf die Front des Audi Q6 e-tron

Audi Etron Konzept Header

Der Audi e-tron wird zwar in diesem Jahr ein Upgrade und Facelift bekommen, für mich ist aber der kommende Audi A6 e-tron spannender. Audi hat diesen für 2022 bestätigt und wir haben den Elektro-SUV schon häufiger als Erlkönig gesehen. Bei…1. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.