Noch vor Android 13: Google plant Android 12L als Update

Google Pixel 6 Pro Hand Header

Es hat sich bereits angedeutet, dass wir mal wieder ein Punkt-Update mit Android 12 sehen werden. Eigentlich hat sich Google von diesen getrennt, da es zu viele Hersteller gab, die diese Updates ignoriert haben, jetzt gibt es aber einen Grund.

Ein Android-Update für Foldables

Dieser nennt sich „Foldables“ und passend dazu arbeitet Google nun an Android 12L. Genau genommen werden wir also kein Android 12.1 bekommen, aber ob nun .1 oder L spielt ja am Ende keine Rolle, wir bekommen bald ein größeres Update.

Google passt mit Android 12L die Oberfläche besser für Foldables (und Tablets) an, wie zum Beispiel mit einer Menüleiste mit App-Icons unten und zwei Spalten im Querformat. Die Details gibt es auf der offiziellen Preview-Seite für Android 12L.

Laut Google gibt es einige Hersteller, die Hardware mit Android 12L planen und wer ein Lenovo P12 Pro besitzt, kann die Developer Preview testen. Wann werden wir Android 12L sehen? Ein Release ist „Anfang 2022“ geplant, mehr wissen wir nicht.

Es wird vermutet, dass Google selbst an zwei Foldables arbeitet. Daher wäre es nun durchaus denkbar, dass wir diese zusammen mit Android 12L kommendes Jahr sehen werden. Dann ja vielleicht zusammen mit der ersten Google Pixel Watch.

Video: Google Pixel 6 im Test


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Roland Sievers

    Wäre schön wenn Google ein Update für bescheidene Batterieleistung raushauen würde. Ich nutze das Pixel 4a 5G und seit dem offiziellen Update ist die Batterieleistung unter aller Kanone. Und ja ich die Intelligente Akku-Funktion aktiviert. Hätte ich das gewusst, dann hätte ich Android 12 NIE installiert.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.