• Outbank bekommt smarte Kategorien

    Outbank Smarte Kategorien

    Seit heute wird die Finanzapp Outbank 2.21.0 für macOS und iOS verteilt. Die wichtigste Neuerung dabei sind die intelligenten Kategorien. Das sind sozusagen eigene Regeln für Kategorien.

    Outbank nennt diese „smarte Kategorien“. Darüber können Nutzer in der neuen App-Version ähnliche Umsätze automatisch derselben Kategorie zuordnen, wobei auch vergangene Umsätze angepasst werden.

    Änderst du die Kategorie in den Umsatzdetails, erscheint ein Schalter. Aktiviere diesen, um dieselbe Kategorie auf ähnliche Umsätze anzuwenden. In unserem Blogbeitrag erfährst du mehr über die neue Funktion.

    Die Funktion soll auch die Android-Ausgabe von Outbank erhalten, aber wie üblich etwas später. Dort kann man also weiterhin erstmal nur die automatische Kategorisierungsfunktion und smarte Tags nutzen.

    Auch wurde der Tagessaldenverlauf angepasst. Hier haben die Entwickler nach eigenen Angaben den Graphen für den Saldoverlauf verbessert. Weiterhin verspricht man kleinere Optimierungen mit diesem Update.

    ‎Outbank – 360° Banking
    Preis: Kostenlos

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →