PlayStation 5 Pro soll deutlich mehr Power mitbringen

Sony Playstation 5 Ps5 Liegend Header

Die PlayStation 5 ist weiterhin Mangelware und die Nachfrage kann weiterhin nicht wirklich bedient werden, doch Sony arbeitet bereits an neuer Hardware. Da wäre einmal ein neues VR-Headset, was wir vielleicht noch 2022 bekommen werden.

Das ist offiziell und da wird es sicher im Laufe der kommenden Wochen noch mehr Details geben. Doch auch die Gerüchte zu einer PlayStation 5 Pro nehmen langsam zu und eine mysteriöse Sony-Lieferung hat Fans die Tage schon spekulieren lassen.

PlayStation 5 Pro mit mehr Power

Eine neue Meldung spricht davon, dass Sony gegen 2024 (vielleicht schon Ende 2023) eine PlayStation 5 Pro plant. Sie soll doppelt so viel Power haben und 2,5 Mal besser für Raytracing optimiert sein – VR-Titel sollen auch besser damit laufen.

Angeblich liegt der Fokus dieser neuen PlayStation-Version nur auf mehr Power und nicht auf Features. Zeitlich würde das gut passen, zwischen der PlayStation 4 und der PlayStation 4 Pro lagen etwas mehr als drei Jahre (die PS5 kam Ende 2020).

Eine Pro-Version der PS5 wäre logisch

Natürlich macht es die Chipkrise nicht gerade leicht, aber das soll sich gegen 2023 entspannen und dann könnte Sony den Preis der PlayStation 5 im Laufe des Jahres senken und parallel die Nachfrage nach der PS5 mit einer Pro-Version steigern.

Sony Playstation 5 Ps5 Controller Header

Das klingt logisch, da Sony die Stückzahl irgendwann (wenn wieder genug Chips da sind) massiv erhöhen muss. Man ist noch abhängig von der PlayStation 4 und das ist nicht gut. Das hält Sony und Entwickler zurück und wird sich 2022 wohl nicht drastisch ändern. Selbst das neue God of War erscheint nochmal für die PS4.

Ich könnte mir vorstellen, dass Sony an einem Plan für kommendes Jahr arbeitet, der diese Situation ändert, sobald sich die Lage bei den Chips wieder entspannt hat. Eine PlayStation 5 Pro für Weihnachten 2023 wäre da sicher ein guter Weg.

Neue Xbox-Hardware für 2022 geplant

Xbox Series X Controller1

Microsoft soll derzeit an neuer Hardware für 2022 arbeiten, wobei noch nicht ganz sicher ist, ob diese wirklich noch in diesem Jahr kommt. Die Chipkrise und der Krieg in der Ukraine könnten dafür sorgen, dass die Hardware auch erst 2023…21. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Thozo 👋

    Find ich ja schon ein bisschen witzig, man hat noch nicht ein Spiel, was die PS5 an die Grenze bringt, da so gut wie alles auch auf der PS4 läuft aber will mehr Leistung. :D

    1. Tom 🏅

      Das stimmt ja nun ganz klar nicht, wenn du mal schaust, dass einige PS5-Spiele dich vor die Wahl stellen, ob du maximale Grafik ODER 60 FPS möchtest und du oft nicht beides haben kannst. Und Open World-Spiele limitieren, wie viele NPCs unterwegs sind, aus Leiistungs-Gründen, auch bei der PS5. Es gibt also Grenzen, die bereits erreicht werden.

  2. MadKiefer 🌟

    Pass schon. Denke auch eher in 2 Jahren – und es kam immer eine Pro mit den neueren Generationen, ganz normal. Xbox kommt auch wieder mit der erneuerten.
    Mehr Power ist wichtig – denn die Entwicklungen stehen nicht still.

    Zu Thozo da oben: es ist ein Meilenweiter Unterschied zw. PS4 und PS5…laufen, klar. Weil für beide optimiert wird. Wenn dir die Grafik der PS4 Pro reicht, kein Ding. Ich genieße jedenfalls meine neuen Games auf der deutlich besseren PS5 :)

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.