Porsche startet jetzt voll mit E-Bikes durch

Porsche Ebike Header

Porsche hat einige im Frühjahr 2021 überrascht, als man zwei E-Bikes präsentierte. Das war aber nur der Anfang, denn man steigt voll in diesen Bereich ein. Vor einem Jahr wurde die Marke „Cyklær“ ins Leben gerufen und zum Start ins neue Jahr gab es eine neue Investition. Ab „Mitte des Jahrzehnts“ soll es dann richtig losgehen.

E-Bikes mit Porsche-Technik gegen 2025

Die Porsche eBike Performance GmbH mit Sitz in Ottobrunn bei München wird „elektrische Antriebssysteme für Zweiräder entwickeln“, sprich Motoren, Batterien und auch die notwendige Software-Architektur für Konnektivitätslösungen. Und die P2 eBike GmbH – powered by Porsche bringt gegen 2025 erste E-Bikes heraus.

Porsche Ebike Motor

Neben Porsche will man auch andere E-Bike-Hersteller mit der Technik versorgen, das ist also nicht nur eine Investition für die eigenen E-Bikes, die Volkswagen AG wittert anscheinend das Potenzial, um eine weitere Einnahmequelle über Porsche aufzubauen. Mal schauen, ob auch andere VW-Marken hier zugreifen werden.

Die Zukunft von Porsche ist jetzt jedenfalls vollelektrisch, und das nicht nur auf vier, sondern auch auf zwei Rädern. Der Fokus liegt auf Design, Technik und natürlich Performance. Mal schauen, ob das ein lukratives Standbein für die Marke wird und ob man – passend zum kommenden Börsengang – weitere Standbeine geplant hat.

Wir sehen für Porsche im eBike-Segment großes Potenzial. Deshalb bauen wir unsere Aktivitäten in diesem Bereich konsequent aus. […] Porsche-typisch geht es um die Entwicklung von Produkten, die die Menschen durch intelligentes Design, ausgereifte Technik und überragende Performance begeistern.

Ninebot C1 ist der neue TIER E-Scooter für Deutschland

Tier Okai Es600

TIER Mobility hat die Einführung seines neuesten E-Scooter-Modells in Deutschland bekannt gegeben. Das hatte ich in meinem TIER E-Scooter-Test am Rande erwähnt. Als Basis dient das Modell Ninebot C1. Das Berliner Unternehmen modernisiert damit seine E-Scooter-Flotte zunächst in Düsseldorf, Saarbrücken…29. Juli 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden9 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Iceman 🍀

    Porsches Zukunft ist vollelektrisch?
    Nein, eFuels sind ein weiteres (kleines) Standbein mit dem geplant wird und
    Porsche Kunden haben das Geld für eFuels.

    1. Abwarten, auch Porsche hat keine unbegrenzten Mittel und bisher fließt das komplette Geld in Elektromobilität bei der Produktentwicklung. Man investiert zwar in E-Fuels, aber Porsche weiß sicher auch, dass das mit Verbrennern schwierig werden könnte, wenn zu viele Märkte sowas irgendwann verbieten.

    2. MadKiefer 🏅

      Sponsored by Für-Den-Porsche-Partei.

      1. Iceman 🍀

        Fahre Tesla, will nie wieder Verbrenner fahren.

        Aber objektiv gesehen gibt es einen Luxusmarkt für eFuels.

  2. ND 🪴

    Ist das jetzt wieder so ein Lizensierungsding wie Porsche Design Schuhe, Handy und den ganzen anderen Quatsch ?

    1. Tom 🪴

      Im Text steht doch ganz klar dass sie es selbst entwickeln und dafür eine Firma gegründet haben die speziell Antriebe etc entwickelt…

    2. Mario 👋

      Porsche hat im Juni FAZUA übernommen. Aus meiner Sicht bietet dieser Hersteller die innovativsten E-Bike Antriebe.

      Dass die Automobilbranche im E-Bike Markt wildert, ist auch nichts Neues. Mahle hat z.B. schon vor längerer Zeit einen Antriebshersteller übernommen.

  3. PAG Mitarbeiter 👋

    Als Mitarbeiter der Porsche AG frage ich mich woher die Information stammt dass Porsche rein elektrisch wird. Von Plänen den 911 vollelektrisch zu machen habe ich bisher nichts gehört.

  4. Micha 👋

    Komisch, kein E-Fuel-Bike? 😉😂

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.