Project Tempo: Amazon mit Streamingdienst für Spiele

Amazon Crucible

Amazon soll aktuell große Pläne für den Bereich „Gaming“ haben, dazu gehört unter anderem ein neues Spiel von den Amazon Studios: Crucible (Beitragsbild). Das ist soweit bekannt und schon auf der Webseite von Amazon Games gelistet.

Doch dafür hat Amazon laut New York Times nicht hunderte Millionen Dollar investiert, das Unternehmen hat mit „Project Tempo“ deutlich größere Pläne als nur eigene Spiele. Es soll einen eigenen Streamingdienst für Spiele geben und man möchte damit gegen Google (Stadia) und Microsoft (xCloud) antreten, so die New York Times.

Wir haben übrigens schon Anfang 2019 über diese Pläne berichtet, die Arbeiten an dem Dienst dauern also schon länger an. Neben Crucible soll auch ein Spiel namens „New World“ für 2020 geplant sein und angeblich arbeitet man auch an einem Online-Spiel für „Herr der Ringe“ (vermutlich passend zur exklusiven Serie von Amazon).

Amazon: Gaming-Dienst könnte 2021 kommen

Eigentlich hätte Crucible schon online gehen sollen, doch die Corona-Krise hat das Unternehmen dazu gezwungen das Spiel auf Mai zu verschieben. Neben den großen Titeln sollen weitere Spiele geplant sein, die alle mit Twitch verknüpft sind.

Der Streamingdienst für Spiele könnte sich nun sogar auf 2021 verschieben, eigentlich wollte Amazon wohl noch 2020 damit an den Start gehen. Microsoft weiß, dass mit Amazon ein neuer und harter Konkurrent an den Start gehen wird, man nannte Google und Amazon ja sogar eine härtere Konkurrenz als Sony und Nintendo.

Ich bin mal gespannt, wie Amazon den Dienst in das eigene Ökosystem eingliedern wird. Wird es ein kostenloses Angebot für Amazon Prime geben? Wird es ein eigener Dienst wie Amazon Music? Hat man eigene Hardware geplant? Mal schauen, wann Amazon von offizieller Seite über „Project Tempo“ sprechen wird.

Nintendo Switch: Details zu den neuen Mario-Spielen

Super Mario Sunshine Header

Gestern wurde bekannt, dass Nintendo große Pläne für Super Mario hat. Man will das 35. Jubiläum am 9. Juli feiern und Klassiker für die Nintendo Switch veröffentlichen. Es gab schon gestern zwei gute Quellen mit vielen Details, nun schließt sich…31. März 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.