Assassin’s Creed, Mario, Prince und mehr: Die Roadmap von Ubisoft

Mario Rabbids Sparks Of Hope Header

Ubisoft arbeitet derzeit an sehr vielen Spielen und Tom Henderson hat bei Xfire mal einen ausführlichen Blick auf die komplette Roadmap geworfen. Diese beinhaltet bekannte und neue Titel, die Ubisoft bisher noch nicht offiziell angekündigt hat.

Noch mehr Assassin’s Creed

Bis Ende März sollen Skull & Bones, Avatar: Frontiers of Pandora, The Division Heartland und Assassin’s Creed Rift erscheinen. Bei Assassin’s Creed handelt es sich um ein neues Spiel, was mal als DLC für Valhalla (wir berichteten) geplant war.

Das ganz neue Assassin’s Creed Infinity soll gegen 2024 oder 2025 kommen und dieser Titel dient als Übergangslösung. Ebenfalls in Planung: Ein neues Immortals Fenyx Rising, Ghost Recon Frontline, XDefiant und The Crew 3 (alle ohne Datum).

Prince of Persia im 2.5D-Stil

Die Arbeiten am Remake von Prince of Persia: Sands of Time sollen übrigens gut laufen und es ist noch ein 2.5D-Spiel (im Stil von Ori) in Planung. Mario + Rabbids Sparks of Hope entwickelt sich laut Quelle auch gut und soll 2022 kommen.

Darüber hinaus soll Ubisoft an einem neuen Roller Champions und Beyond Good and Evil 2 arbeiten. Ach, und die bereits angekündigte Neuauflage von Splinter Cell ist noch so weit am Anfang, dass sich wohl nicht vor 2025 erscheinen wird.

Just Dance 2023 ist auch dabei

Ubisoft plant auch ein paar mobile Spiele: The Division Mobile ist bestätigt und es sollen noch zwei Spiele geplant sein – vermutlich ein Assassin’s Creed und die Quelle spekuliert über South Park. Achja, und Just Dance 2023 kommt auch.

Angeblich soll Ubisoft ein großes Event vor der E3 im Sommer geplant haben, der Krieg in der Ukraine hat aber dafür gesorgt, dass man noch wartet. Das neue Mario + Rabbids dürfte allerdings nicht dabei sein, das wird Nintendo präsentieren.

Weitere Details zur mutmaßlichen Roadmap gibt es bei Xfire.

PlayStation 5 Pro soll deutlich mehr Power mitbringen

Sony Playstation 5 Ps5 Liegend Header

Die PlayStation 5 ist weiterhin Mangelware und die Nachfrage kann weiterhin nicht wirklich bedient werden, doch Sony arbeitet bereits an neuer Hardware. Da wäre einmal ein neues VR-Headset, was wir vielleicht noch 2022 bekommen werden. Das ist offiziell und da…22. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.