Rolle rückwärts: Spotify „Car Thing“ war keine gute Idee

Spotify Car Thing

Spotify präsentierte im Frühjahr 2021 das „Car Thing“, ein Display, welches sich via Bluetooth mit dem Smartphone verbindet und Spotify anzeigt. Klar, für ältere Autos ganz nett, aber eigentlich überflüssig, da die Displays im Auto größer werden.

Die Testphase dümpelte so vor sich hin und immer mal wieder gab es Neuigkeiten und neue Anlaufphasen in den USA. Und als das Thema zum Start ins neue Jahr aufkam, da betonte Spotify, dass das „Car Thing“ noch ein Thema und wichtig sei.

Spotify Car Thing Header

Jetzt, kein halbes Jahr später, die Rolle rückwärts. Spotify hat das Projekt doch auf Eis gelegt. Aktuelle Produkte werden weiterhin funktionieren, man habe aus dem Projekt gelernt, es hat aber keine Zukunft. Genau das habe ich mir schon gedacht.

Es wundert mich sogar, dass Spotify das über ein Jahr durchgezogen hat. Klar, die Idee ist okay, aber warum sollte man nicht das Smartphone in einer Halterung im Auto unterbringen? Warum ein Display kaufen, was dann nur Spotify beherrscht?

Optisch hat mir das „Car Thing“ gefallen, aber es war zum Scheitern verurteilt.

Google verteilt „das neue Gmail“ für alle

Gmail Design Neu 2022 Header

Anfang des Jahres präsentierte Google einen neuen Aufbau und ein neues Design für Gmail, allerdings konnte das nur eine kleine Testgruppe nutzen. Im Juni wurde das neue Design für Gmail weiteren Nutzern angeboten und jetzt folgt der Rest. Google hat…28. Juli 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.