Samsung Galaxy S23 Ultra: Zwei neue Details aufgetaucht

Samsung Galaxy S22 Ultra Kamera

Während wir dem Samsung-Event kommende Woche entgegenfiebern, ist es wie jedes Jahr, dass wir uns parallel schon mit dem neuen Flaggschiff beschäftigen. Die Foldables kommen bald, danach steht auch schon die Galaxy S23-Reihe an.

Hier gibt es zwei neue Details, die Ice Universe, eine bekannte Samsung-Quelle, diese Woche verraten hat. Da wäre zum einen die Akkukapazität, die bei 5.000 mAh bleiben soll. In Kombination mit dem Snapdragon 8 Gen 2 werden wir kommendes Jahr aber höchstwahrscheinlich dennoch eine etwas bessere Akkulaufzeit sehen.

Mehr Megapixel für das Ultra-Modell

Und es gibt wohl eine Entscheidung bei der Kamera, denn nach dem hin und her steht jetzt angeblich fest, dass wir doch einen neuen Hauptsensor sehen werden. Es gibt demnach ordentliche 200 Megapixel für das Samsung Galaxy S23 Ultra.

Megapixel sind nicht alles, aber man darf davon ausgehen, dass Samsung diesen Sensor auch entsprechend optimiert, damit man gute Fotos bekommt. Es soll sich übrigens nicht um diesen Sensor von 2021 handeln, das S23 Ultra bekommt einen eigenen spendiert. Und ja, dieser ist leider nicht für das S23 und S23+ gedacht.

Samsung QN95B im Test: Warum Mini-LEDs statt OLED?

Samsung Qn95b Raum

OLED hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt, wenn auch nicht in großen Sprüngen. Es ist eine wichtige Technologie für TVs, Samsung setzt ja ab 2022 auch darauf, aber meiner Meinung nach nicht die beste Technologie. Die gibt es nicht.…30. Juli 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.