Sennheiser strebt eine Neuausrichtung an

Sennheiser Momentum True Wireless 2 Header

Sennheiser möchte sich verändern und strebt eine Neuausrichtung an. Der Fokus soll auf das Geschäft für „professionelle“ Anwender rücken und man sucht einen Partner für die Konsumenten-Sparte. Ein Verkauf von dieser sei auch denkbar.

Laut Daniel Sennheiser sei das der beste Weg für beide Bereiche. Grund ist auch die mittlerweile große Konkurrenz von ganz großen Playern wie Samsung und Apple, die den Markt für kabellose Kopfhörer weltweit ganz klar dominieren.

Sennheiser baut durchaus gute Produkte, wie die Sennheiser Momentum True Wireless 2 von 2020, aber man scheint erkannt zu haben, dass sich ein gutes Produkt nicht automatisch gut verkauft. Daher soll das ein anderer übernehmen und man selbst fokussiert sich auf die Sparte (Profi), die weniger Konkurrenz hat.

Gespräche mit potenziellen Partnern sollen bald beginnen und wir werden das natürlich verfolgen. Ich kann die Entwicklung und Entscheidung von Sennheiser verstehen, hoffe aber auch, dass uns die Marke für normale Konsumenten erhalten bleibt. Konkurrenz ist immer gut für Konsumenten und der Audio-Markt ist groß.

Nothing: Carl Pei plant Kopfhörer und mehr

Huawei Freebuds Pro Header

Carl Pei ist vielen sicher als Mitgründer von OnePlus bekannt, denn er ehemalige Oppo-Mitarbeiter hat die BBK-Untermarke ins Leben gerufen. Letztes Jahr ging er dann aber weg und gab bekannt, dass er ein eigenes Unternehmen gründet. Zum Start ins neue…9. Februar 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.