Smart TVs: LG lizenziert webOS für andere Anbieter

Lg Webos Header

Vor ein paar Tagen hat Konka, ein TV-Anbieter in den USA, erste Modelle mit webOS im Rahmen der CES 2021 vorgestellt. Diese Woche folgte Blaupunkt, die ebenfalls erste Smart TVs mit webOS (allerdings noch Version 5.0) gezeigt haben.

Wie Flatpanels anmerkt, hat LG also damit begonnen das OS an andere Anbieter zu lizenzieren. LG übernahmen webOS vor ein paar Jahren von HP, die das einst von Palm übernahmen. LG wollte das OS zunächst für die eigenen Smart TVs haben.

Hat LG größere Pläne für webOS?

Es gab auch mal andere Ansätze, wie eine Smartwatch, doch die scheiterten. 2019 gab man dann bekannt, dass das Ökosystem doch ausgebaut wird und es wird im Moment sogar eine Version für das Auto entwickelt. LG scheint nun für die Zukunft einen offeneren Ansatz zu verfolgen und will webOS für Partner anbieten.

LG selbst hat sich bisher noch nicht dazu geäußert, aber es könnte durchaus ein erster Schritt von einem größeren Plan sein. Mal schauen, wohin die Reise von webOS geht. Sowas kann  auch eine sehr gute Einnahmequelle für LG werden.

Smart TV: LG kündigt webOS 6.0 an

Lg Webos 6 Header

LG hat im Rahmen der digitalen CES 2021 bekannt gegeben, dass man für die neuen Smart TVs auch eine neue Version von webOS entwickelt hat. Version 6.0 steht an und es handelt sich um ein großes Update mit neuer Benutzeroberfläche.…8. Januar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.