Snapdragon Wear 5100: Ein neuer Chip für Wear OS soll geplant sein

Wear Os Header

Der Snapdragon Wear 5100 hat sich schon vor ein paar Wochen angedeutet, doch als Fossil die neue Smartwatch-Generation präsentierte, da sprach man doch nur von einem Snapdragon Wear 4100+. Mehr ist nicht bei Qualcomm geplant?

Diese Vermutung kam auf, das Fossil im Vorfeld betonte, dass man die beste Smartwatch bauen möchte. Da wird man doch den besten Chip nutzen? Oder? Ja, aber wir werden vermutlich schon bald einen weiteren Chip bekommen.

Snapdragon Wear 5100 ist in Planung

Wie man bei WinFuture berichtet ist ein SW5100 geplant, wobei noch nicht ganz klar ist, ob dieser am Ende wirklich Snapdragon Wear 5100 heißen wird. Es gibt vier ARM Cortex-A53-Kerne und Support für bis zu 2 GB RAM und 16 GB Speicher.

Ein Chip für einen Low-Energy-Modus ist auch dabei und Kameras werden wohl auch unterstützt – Qualcomm soll selbst zwei Prototypen testen. Mehr wissen wir derzeit noch nicht, aber das könnte dennoch für einige sehr interessant sein.

Fossil Gen 6 Modelle

Die neuen Fossil-Modelle kommen also nicht nur mit Wear OS 2 und werden Wear OS 3 erst in etwa einem Jahr bekommen, bis dahin wird auch noch ein Snapdragon Wear 5100 da sein, der vermutlich mit dem Chip von Samsung mithalten kann.

Samsung soll diesen Chip nämlich u.a. für Qualcomm fertigen.

Warten wir mal ab, was da genau geplant ist, aber aktuell würde ich sagen: Die Samsung Galaxy Watch 4 kaufen, die Google Pixel Watch abwarten, oder dann eben auf weitere Modelle warten, die aber vielleicht auch erst 2022 kommen.

Es gibt Probleme: Apple Watch Series 7 kommt wohl später

Apple Watch Series 7 Render Header

Apple soll eine neue Apple Watch geplant haben und mit der Series 7 werden wir ziemlich sicher auch ein neues Design sehen. Das wird kantiger und sich am iPhone oder iPad orientieren. Doch genau das soll nun noch Probleme bereiten.…1. September 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Keks mit Ecke sagt:

    Sind 16GB Speicherunterstützung nicht etwas wenig? Also wenn man ein paar Apps und Musik drauf hat ist das doch schnell belegt. Bin nicht so im Uhren Business drin und kann einschätzen wie viel Speicher man braucht, aber mit Abzug des Betriebssystem, bleibt nicht mehr viel übrig.

    1. Es ist okay, für das OS und Apps reicht es ganz locker, aktuell haben viele sogar nur 8 GB: Die 16 GB sind vor allem für die praktisch, die Musik auf der Uhr speichern. Da kann es dann knapp werden, aber man muss sich bei der Uhr etwas zurückhalten.

      1. Keks mit Ecke sagt:

        Mega cool, bin gespannt was da so kommt. Wollte eigentlich im Herbst auf iPhone und wechseln, wegen der Apple Watch, aber wenn Google mit SD loslegt, bleibe ich vlt doch bei Android :D

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.