Telekom Speedtest: MeinMagenta-App hilft

Telekom Speedtest Magenta

Die Webversion des Telekom Speedtests macht Probleme. Darüber hatte ich dieser Tage kurz geschrieben. Ob die Telekom sich diesem Thema annehmen wird, ist unklar. Zumindest für Mobilfunknutzer gibt es in Form der MeinMagenta-App eine Alternative.

Kurz als Erinnerung, was das Besondere am Telekom Speedtest ist: Der Speedtest der Telekom wird nicht auf das Datenvolumen angerechnet.

So kann man die aktuelle Datenrate checken, ohne das Inklusivvolumen nutzen zu müssen. Das gilt nicht nur für direkte Telekom-Kunden, sondern für alle Kunden, die einen Tarif im Telekom-Netz nutzen (also auch für Congstar, Penny Mobil, etc.).

Telekom Speedtest in der MeinMagenta-App

Die Connect-App der Telekom bietet bekanntlich ein nützliches Datenverbrauch-Widget (iOS), für alle Kunden im Telekom-Netz. Der Speedtest in der Connect-App steht allerdings erst nach einem Login zur Verfügung.

Anders ist es bei der MeinMagenta-App, wie unser Leser Oliver anmerkte. Die bietet nämlich den Telekom Speedtest für alle Kunden im Telekom-Netz an – komplett ohne Login.

In der MeinMagenta-App ist der Speedtest allerdings etwas versteckt. Zu finden ist er unter: Menü rechts unten → Mehr → Internet zuhause →  Internet-Geschwindigkeit messen.

MeinMagenta
Preis: Kostenlos
‎MeinMagenta
Preis: Kostenlos

Befindet man sich im Mobilfunknetz, weist der Speedtest sogar explizit darauf hin, dass im Netz der Telekom kein Datenvolumen für die Nutzung angerechnet wird. Ich habe das sicherheitshalber geprüft (mit Penny Mobil) und kann das so bestätigen.

Nutzern, die gerne am Desktop dem Web-Speedtest der Telekom einsetzen würden, hilft das natürlich nicht. Die müssen auf frei verfügbare Alternativen ausweichen. Für Mobilfunkkunden bleibt allerdings mit der App der größte Pluspunkt des Speedtests erhalten.

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.