• Telekom: „Wir jagen Funklöcher“

    Wjf

    Wie der Leiter Kommunikation integrierte Netzstrategie bei der Telekom, Dr. Markus Jodl aktuell verkündet hat, wird die Telekom in wenigen Tagen „Funklöcher jagen“. Eine Aktion, die wohl bis Ende 2020 laufen wird.

    Ziel sei es dabei, die LTE-Versorgung in der Bevölkerung zu erhöhen. Dazu will man es Nutzern ab dem 20. August 2019 ermöglichen, über eine spezielle Website bei der Telekom Funklöcher (kein LTE vorhanden = Funkloch) zu melden. Die Telekom alleine wird die Problematik aber nicht lösen können.

    So sagt Jodl bereits, „wir brauchen die Mitarbeit der Kommune“. Die Meldungen über bestehende Funklöcher wird man dann also vermutlich an die Kommunen herantragen, um in der Konsequenz geeignete Antennenstandorte zu finden.

    Wie das Ganze ausgeht, bleibt abzuwarten. Wir werden das Thema zum Start der Meldefunktion sicher nochmal aufgreifen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →