Unitymedia: 45 Prozent der Internet-Neukunden buchen 400 Mbit/s

Unitymedia Logo Header

Unitymedia hat heute einige 2018er-Zahlen veröffentlicht, auf die wir kurz einen Blick werfen wollen.

Der Umsatz im Jahr 2018 stieg um 6 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr. Im gleichen Zeitraum wuchs der Umsatz im Geschäftskundenbereich um 62 Prozent. In Summe erzielte Unitymedia 211.000 neue Internet-, Telefonie- und TV-Abonnements im Jahr 2018.

Bei Internet-Abos und im Bereich Telefonie verzeichnete der Kabelnetzbetreiber einen Zuwachs von 139.000 bzw. 130.000 Abos. Zum 31. Dezember 2018 buchten 7,2 Millionen Kunden bei Unitymedia knapp 13,3 Millionen TV-, Internet- und Telefonie-Dienste.

Festnetz-Internet: Unitymedia und 1&1 punkten im Nutzertest12. Februar 2019 JETZT LESEN →

Anschlüsse mit 400 Mbit/s immer beliebter

Immerhin 45 Prozent aller Internetneukunden entschieden sich im vierten Quartal für einen 400 Mbit/s schnellen Anschluss, der mittlerweile im gesamten Unitymedia-Verbreitungsgebiet verfügbar ist.

Auch das Geschäftskundensegment steigerte den Umsatz um 62 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ein Drittel des Umsatzwachstums von Unitymedia kommt mittlerweile aus dem Geschäftskundensegment.

Mehr dazu

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).