Vodafone: Zweite 5G-Ausbaustufe gestartet

5g Gigacube Huawei

Vodafone hat heute verkündet, dass man aktuell die zweite 5G-Ausbaustufe startet. Man habe die erste 5G-Ausbaustufe abgeschlossen und legt nun den Fokus auf Berlin, Frankfurt und Düsseldorf. 

Im August hatte Vodafone das erste 5G-Netz in Deutschland für Privatkunden geöffnet. Im September legte man nach und kippte den 5G-Aufschlag, sodass Vodafone-Kunden das neue Netz ohne Zusatzkosten nutzen können.

Aktuell funken in 40 Städten und Gemeinden rund 140 5G-Antennen an 60 Stationen im Netz von Vodafone. Das Unternehmen plant 60 weitere 5G-Stationen in diesem Geschäftsjahr zu installieren. In Deutschland kann Vodafone aktuell rund 10.000 5G-Kunden vorweisen.

Anfang des nächsten Jahres will Vodafone die Geschwindigkeit im 5G-Netz durch die ersteigerten 5G-Netzfrequenzen von 500 Megabit pro Sekunde auf 1 Gigabit pro Sekunde verdoppeln. Zudem will man in Kürze in der Netzkarte auch die 5G-Verfügbarkeit ausweisen. Die Telekom macht das bereits.

Der Standard „5G standalone“ kommt allerdings nicht vor 2022, Funklöcher stopft 5G also weiterhin nicht.

HTC 5G Hub im Test: viel mehr als ein mobiler Router

Htc 5g Hub

Um HTC ist es in den letzten Jahren ruhig geworden, der Smartphone-Pionier hat schon lange keinen Topseller mehr auf den Markt gebracht. Umso erstaunlicher ist es, dass HTC beim neuen Mobilfunk-Standard 5G eine führende Rolle spielt, indem das Unternehmen mit…26. Oktober 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.