Vodafone: Zweite 5G-Ausbaustufe gestartet

5g Gigacube Huawei

Vodafone hat heute verkündet, dass man aktuell die zweite 5G-Ausbaustufe startet. Man habe die erste 5G-Ausbaustufe abgeschlossen und legt nun den Fokus auf Berlin, Frankfurt und Düsseldorf. 

Im August hatte Vodafone das erste 5G-Netz in Deutschland für Privatkunden geöffnet. Im September legte man nach und kippte den 5G-Aufschlag, sodass Vodafone-Kunden das neue Netz ohne Zusatzkosten nutzen können.

Aktuell funken in 40 Städten und Gemeinden rund 140 5G-Antennen an 60 Stationen im Netz von Vodafone. Das Unternehmen plant 60 weitere 5G-Stationen in diesem Geschäftsjahr zu installieren. In Deutschland kann Vodafone aktuell rund 10.000 5G-Kunden vorweisen.

Anfang des nächsten Jahres will Vodafone die Geschwindigkeit im 5G-Netz durch die ersteigerten 5G-Netzfrequenzen von 500 Megabit pro Sekunde auf 1 Gigabit pro Sekunde verdoppeln. Zudem will man in Kürze in der Netzkarte auch die 5G-Verfügbarkeit ausweisen. Die Telekom macht das bereits.

Der Standard „5G standalone“ kommt allerdings nicht vor 2022, Funklöcher stopft 5G also weiterhin nicht.

HTC 5G Hub im Test: viel mehr als ein mobiler Router

Htc 5g Hub

Um HTC ist es in den letzten Jahren ruhig geworden, der Smartphone-Pionier hat schon lange keinen Topseller mehr auf den Markt gebracht. Umso erstaunlicher ist es, dass HTC beim neuen Mobilfunk-Standard 5G eine führende Rolle spielt, indem das Unternehmen mit…26. Oktober 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).