Komplett neue Software: Volkswagen startet Entwicklungsflotte

Volkswagen Vw Id Innen Header

Volkswagen arbeitet derzeit weiterhin fleißig an der Software für die ID-Flotte und hat erst diese Woche eine neue Version 3.0 fertiggestellt. Parallel dazu wird noch an dem Schritt zu Android Automotive bei Audi und Porsche (ab 2023) gearbeitet.

Das eigene VW OS kommt gegen 2025

Doch das ist alles nur eine Übergangslösung, denn schon 2019 hat Volkswagen verlauten lassen, dass mit VW OS ein eigenes OS in Arbeit ist. Man entwickelt eine komplett neue Software, die gegen 2025 die Basis für alle Marken sein wird.

Bis 2030 möchte die Volkswagen AG dann über 40 Millionen Fahrzeuge mit der neuen Software auf der Straße haben, das Projekt Artemis von Audi und Projekt Trinity von Volkswagen werden die beiden Vorreiter dieser neuen Software sein.

Diese ist übrigens eng an die neue SSP-Plattform gekoppelt.

Cariad testet Elektronikarchitektur

Entwickelt wird die Software von Cariad, einer neuen Sparte in der Volkswagen AG, in der man die Kompetenzen aller Marken gebündelt hat (und neue Talente sucht).

Hier hat man diese Woche verlauten lassen, dass die erste Entwicklungsflotte mit einer neuen Hardware unterwegs ist, die in etwa der Hardware entsprechen soll, die man 2025 in den Serienfahrzeugen einführt. Volkswagen möchte jetzt testen und schauen, wie das alles im Alltag läuft. Außerdem sollen Daten gesammelt werden.

Cariad Test Flotte Sensoren

Die „zukünftige Elektronikarchitektur“ für viele Millionen Elektroautos der VW AG ist also in der Testphase, versteckt in mehreren hundert Serienfahrzeugen. Man will nämlich nicht nur eine gute Software entwickeln, man möchte auch viele Daten.

Herbert Diess hat das erkannt und Tesla als großes Vorbild.

Die Teams können in Echtzeit auf die Daten zugreifen und die Fahrzeuge mit OTA-Updates versorgen. Die Volkswagen AG möchte ein Software-Unternehmen werden und diese neue Entwicklung ist sehr entscheidend für die Zukunft des Konzerns.

Master Plan 3: Elon Musk will Tesla „auf eine extreme Größe skalieren“

Tesla Model 3 Performance Spoiler

Letzte Woche hat Elon Musk verraten, dass er jetzt am Master Plan 3 für Tesla sitzt und aufschreibt, wohin die Reise in den kommenden Jahren geht. Heute gab es ein erstes Detail aus diesem Plan, wobei das laut Elon Musk…21. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.