Xbox: Microsoft schickt Cloud-Dienst in die Public Beta

Microsoft Xbox Xcloud

Microsoft will die öffentliche Beta von xCloud starten, dem Streamingdienst für Spiele. Angekündigt wurde der Dienst vor knapp einem Jahr, im Frühjahr 2018 gab es dann eine kurze Demo und im Sommer kündigte man die Beta an. Der Xbox-Dienst (es gibt noch keinen Namen) dürfte mit der neuen Xbox kommen.

Microsoft xCloud: Beta mit vier Spielen

Damit zum Start alles reibungslos läuft, wird man xCloud mit der Öffentlichkeit testen und man startet in den USA und Großbritannien. Teilnehmer der Beta können Gears 5, Halo 5: Guardians, Killer Instinct und Sea of Thieves spielen.

Zum Start wird man ein Smartphone oder Tablet mit Android 6.0 oder höher und einen Xbox One Wireless Controller benötigen, eine Beta für iOS hat Microsoft bisher noch nicht angekündigt. Man kann sich jetzt für die Beta anmelden und diese soll dann in den kommenden Tagen für Android veröffentlicht werden.

Microsoft Gaming Spiele Xcloud Header

Das heißt auch, dass wir in den kommenden Wochen sicher die ersten Bilder und Videos von xCloud sehen werden und ich bin wirklich gespannt, wie der Dienst in Aktion aussieht und wie weit der Entwicklungsstand ist. Die Beta-Phase soll so lange gehen, bis xCloud flüssig läuft und neue Spiele kommen auch dazu.

Mal schauen, ob irgendwann auch neue Länder wie Deutschland teilnehmen können, bisher wurde die Beta von xCloud nicht für unser Gebiet angekündigt. Weitere Details zu „Xbox Game Streaming” gibt es auf der Seite von Microsoft.

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming?

Sony Dualshock Playstation Controller

Sony nannte letzte Woche den Namen für die kommende Konsole: PlayStation 5. Sie wird Ende 2020 auf den Markt kommen und bringt einen neuen Controller mit, der a) über haptisches Feedback verfügt (wie die Nintendo Switch) und b) den Entwicklern…14. Oktober 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.