Xbox One: Microsoft spricht über Verkaufszahlen

Xbox Header

Wenn man nicht mit Zahlen glänzen kann, dann macht man das als Unternehmen an der Börse eher nicht. Microsoft hat sich bei der Xbox One daher irgendwann dazu entschieden, dass es keine Zahlen mehr gibt und zieht das weiter durch.

Sony nennt weiterhin Verkaufszahlen der PlayStation und so würde die Xbox, auch die Series-Generation, immer als weniger erfolgreich positioniert werden. Doch die Übernahme von Activision Blizzard liefert weiterhin interessante Details für uns.

Xbox One: PlayStation war doppelt so erfolgreich

Laut Microsoft hat Sony mindestens doppelt so viele Einheiten der PlayStation 4 bei der letzten Generation verkauft. Die PS4 kommt mittlerweile auf 117,2 Millionen und das bedeutet, dass die Xbox sich irgendwo bei 50 Millionen eingependelt hat.

Das ist auch eine Zahl, die man oft bei Analysen findet und die Microsoft bestätigt hat. Die genaue Zahl möchte man aber auch hier nicht nennen, gut möglich, dass die Zahl bei unter 50 Millionen liegt (wenn, dann allerdings nicht weit darunter).

Xbox und mehr: Logitech baut Handheld für Cloud-Gaming

Valve Steam Deck Header

Nintendo hat der Branche vor ein paar Jahren gezeigt, dass Handhelds nicht tot sind, ganz im Gegenteil. Die Nintendo Switch ist jetzt die beliebteste Konsole von Nintendo und zahlreiche Kopien wie das SteamDeck gehen hier ganz neue Wege. Kommendes Jahr…6. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.