Smartmobil startet Prepaid-Tarife

Die Mobilfunkmarke smartmobil.de erweitert ihr Angebot Portfolio und bietet seit dieser Woche auch Prepaid-Tarife an.

Der Smartmobil-Prepaid-Basistarif je Einheit beträgt dabei 6 Cent. Zudem gibt es eine Auswahl an hinzubuchbaren Flat-Optionen. Die Flat-Optionen ohne Beschränkung für Telefonate und SMS in alle deutschen Netze sowie Internetvolumen mit LTE-Geschwindigkeit stehen ab 7,95 Euro bereit. Für die ausschließliche mobile Internetnutzung bietet smartmobil.de Tarif-Optionen ab 3,95 Euro.

Smartmobil.de bietet drei Optionen, die jeweils eine Flatrate für Telefonie und SMS sowie ein Datenvolumen zwischen 1,5 und 5 GB enthalten. Der Einstiegspreis beträgt 7,95 Euro, für die größte Flat-Option fallen 19,95 Euro an.

Für Wenig-Telefonierer, die regelmäßig das mobile Internet nutzen, bieten sich die hinzubuchbaren vier unterschiedlichen Data-Optionen an. Die Einstiegs-Option Data S verfügt über 500 Megabyte Internetvolumen zum Preis von 3,95 Euro. Das größte Paket Data XL beinhaltet für 14,95 Euro ein LTE-Datenvolumen von 5,5 GB.

Wechselbonus und Startguthaben

Zur Einführung des Prepaid Angebots gewährt smartmobil.de ein Startguthaben von bis zu 20 Euro. Das Mitbringen einer Rufnummer honoriert smartmobil.de zusätzlich mit einem Bonus von 20 Euro. Die Zusatzoptionen haben eine Laufzeit von jeweils vier Wochen.

Zu den smartmobil.de-Tarifen →

Smartmobil Prepaid Tarife

In unserem Tarifvergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xbox: Microsoft schickt Cloud-Dienst in die Public Beta in Gaming

Google Pixel 4 und mehr: Was wir heute alles sehen werden in Smartphones

Google Nest Mini vorab aufgetaucht in Smart Home

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung