Marktgeschehen

Smartphone-Hersteller „Coolpad“ startet in Deutschland und der Schweiz

modena coolpad

Der chinesische Smartphone-Anbieter Coolpad startet jetzt auch offiziell in Deutschland und der Schweiz mit dem Verkauf von Smartphones auf Basis des Betriebssystems Android.

Coolpad zählt neben Huawei und ZTE zu einem der führenden Anbieter in der Mobilfunkindustrie in China. Für den Markteintritt in Deutschland und der Schweiz zeichnen sich die Ex-HTC-Manager Christoph Lichtenberg (30) als Country Manager sowie Frank Weierhorst (46) als Sales Director verantwortlich. Das Ziel von Coolpad ist ziemlich hoch gesteckt. Nach eigenen Angaben möchte man ein führender Anbieter von Smartphones im Bereich „Premium-Mittelklasse“ im deutschsprachigen Raum werden.

Als ersten Vertreter dieser Produktkategorie präsentiert Coolpad das 5,5 Zoll große Smartphone Modena für 169.- Euro respektive 169,- CHF (inkl. MwSt.). Das Modell soll in diesen Tagen hierzulande im Handel landen. Informationen über Coolpad und deren Modelle finden sich u.a. auf der deutschsprachigen Website des Unternehmens.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung