Sony entfernt das Xperia Play aus der Android 4.0 Upgrade-Liste

News

Sony scheint aktuell wohl Nägel mit Köpfen machen zu wollen, denn offensichtlich bezieht man das Xperia Play nicht mehr in die Upgrade-Pläne auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich mit ein, obwohl es bereits einige offizielle Beta ROMs gab.

Nach eigenen Aussagen aber hat Sony diese ROMs nur veröffentlicht, um Feedback bzgl. Kompatibilität von Spielen zu ICS zu sammeln. Eben jenes Feedback war wohl nicht das allerbeste, da es anscheinend so einige Probleme mit diesen ROMs gab. Diese Probleme dürften Sony wohl dazu geführt haben, die Entwicklung von ICS für das Xperia Play einzustellen, da Sony das Gerät nicht mehr auf der offiziellen Android 4.0 Upgrade-Seite erwähnt, wie man im obigen Screenshot sehen kann.

Zwar hat sich Sony bisher noch nicht offiziell dazu geäußert, allerdings sprechen die Gegebenheiten eine doch recht klare Sprache. Das ist für alle Xperia Play Besitzer natürlich mehr als ärgerlich, da man bisher eigentlich fest von einem Upgrade auf Android 4.0 ausgehen konnte – nicht zuletzt auch, weil Sony in den letzten Monaten eigentlich vorbildlich agierte. Nun wäre noch ein offizielles Statement spannend und ich hoffe, dass dieses bald kommt. Sollte dem so sein, wird der Artikel an dieser Stelle natürlich entsprechend aktualisiert.


Fehler melden9 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.