SwiftKey für iOS: Erste Screenshots veröffentlicht und Launch am 17. September

SwiftKey-logo

Ab dem 17. September wird das neue iOS 8 für alle unterstützten Geräte zur Verfügung stehen. Eines der am sehnlichsten erwarteten neuen Features dürfte wohl die Unterstützung von fremden Tastatur-Apps sein und SwiftKey ist von Anfang an mit dabei.

Wer mal ein Android-Gerät genutzt hat, dem wird der Name „SwiftKey“ wohl bekannt vorkommen. Es handelt sich dabei um eine der beliebtesten Tastatur-Apps, so kann sie mit mehr als 10 Millionen Downloads aufwarten. Wie SwiftKey interessierten Nutzern nun per Mail mitteilte, wird die entsprechende iOS-App ab dem 17. September erhältlich sein.

In der Ankündigung spricht man bereits von einer Version für iPhone (und iPod Touch) sowie auch von einer iPad-Umsetzung. Es ist also davon auszugehen, dass man einfach eine Universal-App präsentieren wird. Im Vergleich zur Apple-Tastatur soll die SwiftKey-Variante einige Verbesserungen bieten, die man in der Mail und im eigenen Blog auch schon erwähnt.

swiftkey ios

Zum einen wäre da die verbesserte Wortkorrektur und vor allem auch die Wortvorhersage. Tippt man bestimmte Texte öfters muss so gar nicht erst das nächste Wort angefangen werden, einige wahrscheinliche Vorschläge erscheinen auch so bereits über dem Tastenfeld. Das klappt bisher unter Android sehr gut und finde ich beispielsweise für Adresse und Bankdaten sehr praktisch, da diese nicht immer neu getippt werden müssen.

Neben multilingualem Tippen ohne Umstellen erlaubt SwiftKey auch „Swype“-ähnliche Eingaben – vorerst allerdings noch nicht auf dem iPad. Wer sich damit anfreunden kann, kann in Zukunft auch über die Buchstaben wischen, um vollständige Wörter einzugeben. Auch das funktioniert erfahrungsgemäß ganz gut, ist aber nicht unbedingt schneller als Übliches tippen.

Ich nehme an, dass sich jeder Nutzer schon auf Tastatur-Apps für iOS 8 freuen wird oder ist dem nicht so?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung