🔥 Heute ist Amazon Prime Day - Zu den Angeboten → 🔥

10 Dinge, die ich an Android hasse

1371731783_76-android

Bitte versteht mich nicht falsch, ich liebe Android, aber um es einfach noch besser zu machen, sollten ein paar Dinge sicherlich in Angriff genommen werden. Dazu gehören für mich:

  • In der Standard-Kontakte-App die Möglichkeit Kontaktbilder in der Liste auszublenden um damit die Liste kompakter zu gestalten. Möglichkeit Kontaktgruppen auszublenden (inkl. Systemgruppen wie Mitarbeiter, nicht jeder hat Telefonnummern der Mitarbeiter und damit leere Gruppen) Entfernung der unnötigen Kontaktliste im Dialer, stattdessen Merge mit der Kontakt-App
  • Kategorisierung der bisher gekauften & installierten Apps, Möglichkeit zum Entfernen von Apps aus der Liste
  • Löschen von assoziierten Geräten im PlayStore
  • Möglichkeit Apps immer im Speicher zu halten (Wie kann es sein dass LightFlow bei 1GB freien RAM auf meinem Nexus 4 rausgekickt wird? Benachrichtigungen kommen dann nicht mehr an. Fix wäre permanente Benachrichtigung in der Statusbar, aber kann ja trotzdem nicht angehen, RAM ist doch mehr als genug frei und die Statusbar möchte ich nicht sinnlos zumüllen)
  • Lautstärkewahl in Prozentschritten
  • Fix für nicht übersetzte Systemgruppen in der Standard-Kontakte App (Coworkers, Friends, Family – Problem besteht für einige Nutzer seit Jahren)
  • Entfernen von schrottigen Standard-Live Hintergründen, stattdessen ein paar professionellere mitliefern.
  • Bildergalerie Fix für teilweise verpixelte Bilder (lädt hochauflösende Variante nicht)
  • Option durch Ordner zu browsen mit Links/Rechts wischen (Bsp.: Man öffnet ein Bild im Whatsapp Profile-Ordner über einen Dateimanager, man kann nicht weiter navigieren)
  • Ordner mit autom. Sicherungsbildern & Hangsouts Bildern auf mobilen Geräten löschbar machen.

Was sind eure Kritikpunkte?

ⓘ Das ist ein Leserbeitrag. Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Autor.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.