iOS 7: Akkulaufzeit im Vergleich zu iOS 6

ios_7_header

So wie bei fast jedem iOS Update, egal ob klein oder groß, stößt man in diversen Foren auf Kommentare, dass sich die Akkuleistung gegenüber der alten Version verschlechtert habe. Solche Aussagen bringen relativ wenig, da diese nur subjektiv sind und an Beweisen mangeln. Deshalb wird es auch nicht verwunderlich sein, wenn es für iOS 7, dem größten Update aller Zeiten, negative Bewertungen über die Akkulaufzeit zu lesen gibt. Selbstverständlich kann auch alles anders ablaufen und es hagelt nur positives. Aber dann stünden wir immer noch vor dem Problem, dass diese Aussagen kaum ein Wahrheitsgehalt enthalten, da sie von Personen kommen, die nicht verifiziert sind, aufgrund von fehlenden Überprüfungen.

Letzteres wurde von mir mit meinem iPhone 4S unternommen. Unter iOS 6.1.3 wurde mit einer Wlan-Verbindung in Safari eine Webseite aufgerufen, welche sich in einer Sekunde selbstständig aktualisierte, um somit ein Websurfen zu simulieren. Die Displayhelligkeit wurde dabei auf die maximale Helligkeit eingestellt. Das iPhone 4S benötigte genau 1:05 Stunde um von 100% Akkuladung auf 80% zu fallen. Dieser Wert ist selbstverständlich nicht immer gleich, so dass marginale Abweichungen auftreten können. Das selbe Testverfahren wurde dann mit iOS 7 erneut durchgeführt und als Ergebnis kam der selbe Wert wie bei iOS 6.1.3  raus. Heißt also, zwischen iOS 6.1.3 und iOS 7 gibt es keine spürbaren Verschlechterung der Akkulaufzeit.

ios_6_7_akkulaufzeit

ⓘ Das ist ein Leserbeitrag. Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Autor.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.