Mix „Auf gut Glück!“: Neue Funktion in Google Play Music

play_music

Seit Google Music seine Pforten vor einem guten Jahr öffnete, lade ich eigentlich meine gesamte Musiksammlung hoch. Daher habe ich kein Bedarf an Spotify & Co.

Gerade eben wollte ich, wie so oft, mich einfach per Zufallswiedergabe berieseln lassen. Und was sticht mir da ins Auge? Ein neue Feature namens „I’m feeling lucky Mix“ (Mix „Auf gut Glück!“) in der Listen-Now-Rubrik. Der Untertitel „Based on your listening history“ (Aufgrund ihrer bisherigen Hörgewohnheiten).

img_003

Entgegen meiner Vermutung, findet sich hier nicht eine Sammlung der am häufigsten gespielten Titel, sonder ähnlich bei iTunes Genius eine von Google generierte Playlist, die sich an dem Musik-Stil der am häufigsten gespielten Titel orientiert und einen eigenen Mix zusammenstellt. Somit finden sich größtenteils Lieder in der 25 Titel umfassenden Playlist, die ich teilweise noch gar nicht gehört habe, aber durchaus meinen Geschmack treffen.

Sollte einem der Mix nicht zusagen, so drückt man einfach den Refresh-Button und bekommt eine komplett neue Playlist zusammengestellt. Kein großes Feature aber eines, dass ich definitiv öfter nutzen werde.

Zu Google Play Music →

ⓘ Das ist ein Leserbeitrag. Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Autor.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.