ToDo-Dienst: Yahoo! kauft Astrid

Dienste

Yahoo! hat den ToDo-Dienst Astrid aufgekauft, dies verkünden die Entwickler aktuell im hauseigenen Blog. Im Zuge der Übernahme wird erstmal die Möglichkeit eingestellt, Premium-Accounts anzulegen, ansonsten soll nach aktuellen Infos für drei Monate alles so weiter laufen, wie bisher. Über vier Millionen Mal wurden die Apps von Astrid heruntergeladen, wie viele Nutzer den Dienst tatsächlich aktiv nutzen, ist allerdings nicht bekannt. Um den Grundstein für zukünftige Änderungen zu legen, will man zeitnah Informationen für Nutzer veröffentlichen, wie die eigenen Daten exportiert werden können. Klingt also so, als werde der Dienst auf lange Sicht eingestellt bzw. grundlegend verändert.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.