Tolino Page: Günstiger Kindle-Konkurrent für 69 Euro vorgestellt

Die Tolino-Allianz hat mit dem Tolino Page eine neuen EBook-Reader angekündigt, der es preislich mit dem günstigen Kindle von Amazon aufnehmen kann. Kosten soll das neue Modell nämlich nur 69 Euro.

Erst kürzlich präsentierte Amazon eine neue Ausführung des eigenen Kindle-Readers, nun zieht die Tolino-Allianz, zu der beispielsweise Thalia, Weltbild, Hugendubel und die Deutsche Telekom gehören, nach. Deren neuer Tolino Page verfügt genauso wie das Amazon-Pendant über eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln, wobei die neuere Carta-Displaytechnologie von E-Ink zum Einsatz kommt. Genügend Platz dürfte der 4 GB große interne Speicher bieten, noch mehr Bücher können zudem in der Tolino-Cloud gespeichert werden, in der 25 GB zur freien Verfügung bereitstehen. Um die Systemperformance kümmert sich des Weiteren ein 1 GHz schneller i.MX6-Prozessor von Freescale, der auf 512 MB RAM zurückgreifen kann.

Etwas dicker und schwerer

Einen leichten Vorsprung hat der Amazon Kindle, wenn man sich die Maße und das Gewicht der beiden EBook-Reader betrachtet. So ist der Tolino Page mit 175 x 116 x 9,7 mm nicht ganz so kompakt und mit 170 Gramm auch nicht ganz so leicht wie sein Konkurrent. Dafür kann man bundesweit über die Telekom-HotSpots Bücher herunterladen und ist unterwegs somit immer bestens versorgt.

Der Tolino Page, welcher zu diesem Preis selbstverständlich keine Hintergrundbeuleuchtung für das Display besitzt, ist ab sofort für 69 Euro bei den verschiedene Anbietern erhältlich. Erwerben könnt ihr ihn beispielsweise hier bei Thalia.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung