[Video] Tour durch die MotoBlur-Oberfläche auf dem Motorola Backflip

Auch wenn folgendes Video in englischer Sprache ist, vermittelt es dennoch einen sehr guten Eindruck was uns mit dem Motorola Backflip auch in Kürze in Deutschland erwartet. Das Android-Smartphone, welches dieses Jahr auch hierzulande zu haben sein wird, kommt mit Motorolas hauseigener MotoBlur-Oberfläche, welche sicher nicht jedermanns Geschmack ist und auf gehörig auf die Systemleistung drückt. Mir persönlich, wäre gerade der Homescreen zu überladen.

Motorola hat das Backflip auf der CES 2010 offiziell vorgestellt. Das Android-Smartphone mit dem ungewöhnlichen Klapp-Mechanismus wird hierzulande bei Marktstart noch mit Android 1.5 laufen, es soll aber in Zukunft ein Android 2.x-Update erhalten.

Das Geräte hat einen 3.1-Zoll-Touchscreen, eine 5 Megapixel Kamera mit Autofokus und LED-Blitz, sowie einen MicroSD-Steckplatz, 3.5mm Headsetanschluss und andere übliche Funktionen wie GPS, W-Lan, etc.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 52: Step Faker und der Ortur 4 V1 in Devs & Geeks

Medion Life X15560: 55-Zoll-UHD-TV ab 23. September bei Aldi Nord und Süd erhältlich in Hardware

Portablen 15,6-Zoll-Monitor von Lepow ausprobiert in Testberichte

Fitbit Versa 2 ausprobiert in Wearables

backFlip 38/2019: Tesla Model S P100D+, Ford Kuga und Abofallen in backFlip

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.