Volksbanken und Raiffeisenbanken: Großes App-Update steht bevor

VR-Banking_Ansicht Ausgaben 1

Wie die Fiducia IT AG heute mitteilt, bekommen die Banking-Apps für die Volksbanken und Raiffeisenbanken einen neuen Namen und ein großes Update spendiert.

Nach im  Juni sollen die neuen Versionen zur Verfügung stehen. Bisher als „vr.de“ bekannt, wird die Applikation in Zukunft „VR-Banking“ heißen. Die neue App wurde optisch aufgemotzt und  zeigt zum Beispiel direkt nach dem Login die wichtigsten Informationen wie Saldo und Kontenübersicht an. Dank der Sidebar-Navigation, über die das Hauptmenü am Bildschirmrand verfügbar ist, gelangt der Nutzer direkt zu den gewünschten Informationen. Die App ist Multibankfähig, es können also mehrere Bankverbindungen und Konten in der VR-Banking-App gebündelt werden.

VR-Banking
Preis: Kostenlos
‎VR-Banking
Preis: Kostenlos

[appw 8bec157e-a55b-e011-854c-00237de2db9e]

VR-Banking_Ansicht Konten 2

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

MIUI 11: Xiaomi nennt Roadmap für das Android-Update in Firmware & OS

TCL Plex ab sofort in Deutschland erhältlich in Hardware

Honor-Modelle wohl bald mit Qi in Smartphones

Neuer Toyota Yaris kommt mit 1.5 Hybridantrieb in Mobilität

Tesla Model S zurück auf der Rennstrecke in Mobilität

Sky Ticket: 13 zusätzliche Sender und neue Inhalte auf Abruf in Unterhaltung

Volvo hat jetzt auch ein Elektroauto in Mobilität

Apple Pay: Europäische Kommission überprüft den Dienst in News

Huawei und die US-Krise: Wie lief das dritte Quartal? in Marktgeschehen

Netflix: Mit Apple und Disney gemeinsam wachsen in Unterhaltung