Wenn der Postmann zweimal klingelt

Ich glaube mein Gesichtsausdruck spottete jeder Beschreibung, als mir der Postbote einen Großbrief in die Hand drückte, ich ihn öffnete und eine Lego-Platte mit Steinen in der Hand hielt. Ich hatte nichts dergleichen bestellt und war perplex. Die beiliegende Karte habe ich zudem erst gar nicht bemerkt und den Lieferanten angerufen, um zu erfahren von wem das Brieflein kam. Er brummte nur: „Nokia!“.

Aha! Also nochmal genauer nach gesehen und eine Postkarte mit persönlichem Text gefunden und dem Hinweis auf brickband.com. Es stellte sich heraus, das ich „Opfer“ einer gelungenen Aktion geworden bin, denn das was ich da in Händen hielt war der Einstieg in ein musikalisches Aufbauprogramm. :) Mit der App Brickband aus dem Windows Phone Marketplace, einer grünen Legoplatte und ein paar Lego-Steinen könnt ihr einen eigenen Sound komponieren.

So geht’s: Steine auf die Platte bauen, mit der App die Platte scannen, Sound anhören, und von vorn beginnen. Es ist wohl lediglich meiner nicht vorhandenen musikalischen Bildung zu verdanken, dass da noch nicht der neuste Sommerhit dabei entstanden ist. ;) Wer aber mal Lust hat herum zu probieren, der kann sich die App als Testversion mit einem Instrument oder als Vollversion mit 3 Instrumenten herunterladen und komponieren.

Witzige Aktion wie ich finde, wenngleich auch nicht überlebensnotwendig. Dennoch war ich so frei, euch das ganze mal in einem Video zu zeigen. Viel Spaß damit!

[appw e0fa40c7-994f-4d9e-aef3-58aebff1f356]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung