Windows Phone und Windows RT sollen in Zukunft verschmelzen

windows_phone_header

Jüngste Gerüchte sprechen davon, dass Microsoft in den nächsten 2 Jahren das OS für Smartphones und Tablets kombinieren und vereinen möchte. Smartphones und Tablets sollen sich dann nicht nur einen Store teilen, dieses Gerücht gab es ja auch schon in den letzten Wochen, sondern wohl komplett verschmelzen. Ein Schritt, der nicht all zu schnell geht und wohl Schrittweise ablaufen soll. Microsoft nutzt dazu laut @MSFTNerd die zukünftigen GDR-Updates, die drei Mal im Jahr erscheinen. Es ist ein wichtiger Schritt, der zeigt, dass Microsoft sich mehr auf „mobile“ konzentriert.

Ich halte diesen für sehr sinnvoll, iOS und Android fahren mit dieser Strategie, mehr oder weniger, auch sehr gut. Ein Betriebssystem für Smartphones und Tablets und eins für Deskop-Rechner, so dürfte die Strategie lauten. Microsoft verspielt dabei aber den Vorteil der Hybriden, muss also schauen, dass man Windows auch so entwickelt, dass es auch für größere Notebooks mit Touchscreen attraktiv bleibt wird. Microsoft hat hier eine Basis, die eine Menge Potential hat. Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob das Unternehmen aus Redmond, mit einer neuen Spitze, dieses auch nutzen und so umwandeln kann, dass man sich hier neben iOS und Android positionieren kann.

via wmp

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.