Makroaufnahmen: Samsung Galaxy Nexus, HTC One X, iPad 3 und weitere Geräte im Direktvergleich

Wie bereits am Wochenende in meinem ersten Test erwähnt, hab ich mir bei bei Ebay für 27 Euro eine Makro-Nahlinse +20 D 52 mm für meine Nikon D3100 gekauft, um mal die ein oder andere Makroaufnahme zu machen. Die ersten Quick-and-dirty-Bilder gingen daraufhin online. Einige von euch haben sich direktere Vergleiche verschiedener Displaytypen gewünscht, daher habe ich mich heute nochmal ans Werk gemacht.

Es sei vorweg wieder gesagt, dass ich (leider) nicht alle möglichen Smartphones hier vor Ort habe und mit diesen Bildern nur mal ein paar Unterschiede verdeutlichen möchte. Die Wahrnehmung von Displays ist in der Regel immer etwas subjektiv und natürlich ist die Auflösung nur ein Punkt, denn auch die Farbwiedergabe und Leuchtkraft sind nicht zu vernachlässigen.

Der Versuchsaufbau ist relativ einfach, auf die Kamera bzw. das 18-55er Objektiv wird die Linse geschraubt. Mit Hilfe eines Reprostativs kann ich die Kamera senkrecht fixieren, in diesem Fall beträgt der Abstand zum Untergrund genau 4,8 cm, ist ein Gerät etwas dicker, wird der Abstand angepasst. Alle Geräte wurden also mit dem gleichen Abstand zur Linse fotografiert. Farbliche Verfälschungen sind technisch bedingt und treten nicht auf dem Screen an sich auf.

Ich weise hiermit mit Nachdruck darauf hin, dass folgende stark verkleinerten Fotos nur einen ersten Eindruck vermitteln können, wer sich ernsthaft für einen Vergleich interessiert, sollte sich unbedingt das folgende ZIP-Archiv laden, welches sämtliche Fotos in Originalauflösung enthält.

Download der Fotos in voller Auflösung 89 MB

Apple iPad 2 – 1024 x 768 Pixel

Apple iPad 3 – 2048 x 1536 Pixel

HTC One X – 1280 x 720 Pixel

Base Lutea – 800 x 480 Pixel

Samsung Galaxy Nexus - 1280 x 720 Pixel (Pen Tile)

Simvalley Mobile SP-80 480 x 320 Pixel

Nokia 2610 – 128 x 128 Pixel

Download der Fotos in voller Auflösung 89 MB

Unterm Strich bleibt zu sagen, dass es natürlich nicht nur auf die Auflösung, sondern auch auf die Displaygröße ankommt. Beim Base Lutea zum Beispiel sind auf 3,5 Zoll 800 mal 480 Pixel vollkommen ausreichend und auch scharf genug. Die Auflösung vom iPad 2 und vom Simvally mobile SP-80 sind meines Erachtens mit heutigem Stand der Technik zu gering, aber gerade noch so im Rahmen.

Hat man keinen direkten Vergleich, gewöhnt man sich daran und akzeptiert diese auch, sieht man allerdings beim iPad 3 oder HTC One X was möglich ist, kommt man wieder in der Realität an. Das Display vom Galaxy Nexus schippert zwischen HTC One X und einem kleinen WVGA-Gerät, optisch (subjektiv) voll im Rahmen, es punkten aber mehr mit den tollen Schwarzwerten und den knackigen Farben, wenn man das denn mag.

So, mit der Linse ist nicht viel mehr möglich, ein Retro-Adapater habe ich bereits bestellt, beim nächsten Fotovergleich kann ich also, wenn alles glatt läuft, noch näher ranzoomen.

DruckenAutor: