Update auf Android 4.0.4 manuell anstoßen

Google hat ja bekanntlich mit der Auslieferung des Updates auf Android 4.0.4 für das Samsung Galaxy Nexus, Motorola Xoom und auch Nexus begonnen. Da man die neue Firmware-Version allerdings in mehreren Wellen ausliefert, ist es so, dass bei Weitem noch nicht alle Nutzer das Update sofort erhalten haben. Seit gestern Nachmittag haben mich unzählige E-Mails und Hinweise erreicht (Danke dafür!), dass man das Update mit einem Trick manuell anstoßen kann, der wie folgt ausschaut:

  1. In den Einstellungen > Apps (Alle) > “Google Dienste Framework” > Daten löschen (Evtl. beenden sich dabei einige Google-Dienste)
  2. In den Einstellungen > Über das Telefon > Systemupdates auf neue Updates prüfen lassen.
  3. So lange wiederholen, bis es klappt.

So weit so gut, die Foren sind voll mit Erfolgsmeldungen, denn bei vielen Nutzern scheint das Update danach wirklich sofort angekommen zu sein. Ich habe das Ganze sicher 30 mal gemacht und es hat sich bisher rein gar nichts getan. In einigen US-Foren berichten Nutzer Ähnliches, bei Galaxy Nexus und Motorola Xoom soll es recht zuverlässig klappen. Nun war gestern auch der erste April, daher dachte ich erst an einen schlechten Scherz, Erfolgsmeldungen gab es aber bereits vorher. Also, einfach ausprobieren und mal ansagen, ob es hilft.

Update

Schönes Ding, klappt wirklich. Nun auch bei mir, nach ca. 20 Versuchen. Habe Daten gelöscht und zusätzlich noch “Stoppen erzwingen” gewählt. Ein Neustart war nicht erforderlich und ich war die ganze zeit im W-Lan.

Autor:

  • Teile diesen Artikel