Acer Iconia Tab 8 ausprobiert

Acer Iconia Tab 8 Header

Schon vor der IFA wollte ich mir das Acer Iconia Tab 8 Tablet mit installiertem Android als Betriebssystem genauer anschauen. Gerade wegen der IFA komme ich aber erst jetzt dazu, meine Eindrücke dazu auf das virtuelle Papier zu bringen. Der 8-Zöller für knapp unter 200,- EUR ist ein wirklich schönes Stück Technik, mit einer gerade für dieses Preissegment guten Verarbeitung und Materialwahl. Doch eins nach dem anderen.

Lieferumfang

Acer Iconia Tab 8 IMG_2887

Im Lieferumfang befindet sich nichts, was man nicht auch erwarten würde. Ein Headset ist nicht enthalten, aber die meisten von euch haben hier sicherlich ihren persönlichen Favoriten sowieso schon zu Hause. Ansonsten war im Karton der folgende Inhalt zu finden:

  • Tablet selbst
  • MicroUSB-Ladekabel
  • Netzteil
  • Ein paar Kurzanleitungen

Die wichtigsten technischen Details

  • Prozessor: Intel Atom Z3745 Quadcore mit 1,86 GHz
  • Display: 8 Zoll IPS mit 1200×1920 Pixel
  • RAM: 2 GB
  • Speicher: 16 GB per MicroSD erweiterbar
  • Betriebssystem: Android 4.4.2
  • Kamera: 4 Megapixel Back- und 2 Megapixel Front-Kamera
  • Anschlüsse: MicroUSB, 3,5 Zoll Klinkenstecker und MicroHDMI
  • WLAN: Typ 802.11A, 802.11B, 802.11G, 802.11n
  • Akku: 4600 mAh
  • Maße: 21,5 x 13 x 0,8 cm bei 358g

Zum Gerät selbst

Das Acer Iconia Tab 8 besitzt eine Rückseite aus Aluminium, welche nur oben und unten einen Streifen Plastik für die Antennen besitzt. Mittig auf der Rückseite ist die 4 Megapixel Kamera angebracht und ebenfalls auf der unteren Rückseite befinden sich auch die Lautsprecher.

Acer Iconia Tab 8 IMG_2879

Rechts am Gerät angebracht ist der Power-Button und die Lautstärkewippe und auf der linken Seite der MicroSD-Slot. Die Oberseite beherbergt den Klinkenstecker, den MicroUSB-Port und den MicroHDMI-Anschluss. Auf der weißen Front-Seite ist oberhalb des Displays noch die 2 Megapixel-Kamera für die Videotelefonie und die Android-Bedientasten werden Onscreen auf dem Display eingeblendet. Das Iconia Tab 8 wirkt gerade wegen der Rückseite und der dünnen Bauweise nicht billig und es klappert und knarzt auch sonst nichts. Hier würde ich sagen, dass Acer alles richtig gemacht hat.

Acer Iconia Tab 8 IMG_2891

Das IPS-Display mit seiner Auflösung von 1200×1920 Pixeln wirkt scharf und ich persönlich konnte nur bei sehr genauem hinsehen irgendwelche minimalen Pixeltreppen erkennen. Die Blickwinkel sind gut und man kann das Tablet sogar noch aus sehr schiefen Winkeln ohne Farbverfälschungen anschauen. Zur Entsperrung gibt es von Acer noch eine kleine Besonderheit. Wer nicht immer auf den seitlichen Power-Button drücken möchte um das Tablet aufzuwecken, kann auch zwei Gesten aktivieren:

Acer Touch Wakeup

Hier erscheint dann der Sperrbildschirm auch durch auflegen von fünf Fingern (funktionierte fast immer tadellos) oder aber durch das auflegen von zwei Daumen, wenn man das Tablet hochkant hält (hat in meinem Fall nur zu ~ 50 % geklappt). Diese Steuerung erleichtert das entsperren des Tablets ungemein und geht sehr schnell in Fleisch und Blut über.

In Sachen Power kann man dem Iconia Tab 8 wirklich nichts schlechtes nachsagen. Der AnTuTu-Benachmark bescheinigte dem Tablet eine Performance in Höhe von über 33.000 Punkten.

Acer Iconia Tab 8 AnTuTu Screenshot_2014-09-22-13-05-17

Dies dürfte für fast alle täglichen Beanspruchungen genügen. Auch aufwendigere Spiele liefen nicht schlechter als auf meinem S5 und fast komplett ohne Ruckler durch, wie es eben sein muss. Hier muss sich der 8-Zöller definitiv nicht vor der Konkurrenz verstecken.

Multimedia

Acer Iconia Tab 8 IMG_2877

Im Acer Iconia Tab 8 verrichten gleich zwei Lautsprecher ihre Dienste. Allerdings darf man hier deswegen noch lange keinen Disko-Sound erwarten. Der Ton kommt zwar laut rüber, aber im Detail fehlt es dann doch, wie bei Smartphones und Tablets bedingt durch die Bauform meist üblich, an den Tiefen. Legt man das Tablet auf eine flache Oberfläche vermindert sich auch die Lautstärke um einige dB – dennoch bleibt der Sound noch gut hörbar.

Acer Iconia Tab 8 IMG_2873

In Sachen Kamera muss ich irgendwie immer schmunzeln, wenn ich wieder mal Touristen sehe, die in München am Marienplatz mit dem Tablet irgendwelche Sehenswürdigkeiten fotografieren. Das ist für mich ähnlich, wie wenn ich mit einem 10 Zoll Tablet am Ohr telefoniere. Die beiden verbauten Kameras sind vermutlich auch aus diesem Grund eher OK für Schnappschüsse, aber mehr würde ich ihnen nicht mit ruhigen Gewissen attestieren. Die folgende Galerie auf Google+ zeigt ein paar meiner geschossenen Fotos:

Betriebssystem

Acer Iconia Tab 8 Screenshot_2014-09-23-12-34-55

Vorinstalliert ist auf dem Acer Iconia Tab 8 als Betriebssystem Android in Version 4.4.2. Damit ist hier nicht wie auf anderen günstigen Einsteiger- oder Mittelklassetablets eine veraltete, sondern eine sehr aktuelle Android-Version aufgespielt. Optisch wurden kaum Veränderungen vorgenommen und man bekommt damit auch keinen besonderen Homescreen oder dergleichen aufgebrummt.

Ein paar Icons hier und da wurden geändert und angepasst, und natürlich wurde auch ein wenig Zusatz-Software installiert, um dem User ein besseres Angebot bieten zu können (*hust* Bloatware). Die kleinen Feinheiten, wie IntelliSpin beispielsweise machen hier wie man so schön sagt das „gewisse etwas“ aus:

Ansonsten bleibt zu sagen, dass einem schon fast förmlich aufgedrängt wird, ein ACER-Konto zu erstellen, um diverse Cloud- und Update-Funktionen zu erhalten. Aber im Grunde will fast jeder Hersteller mittlerweile seinen eigenen Account promoten. Ein paar Screenshots diverser Apps und Funktionen des Acer Iconia Tab 8 habe ich natürlich auch erstellt:

Und sonst noch?

  • Vermutlich bedingt durch das Aluminium auf der Rückseite usw. ist der W-Lan-Empfang meines Testgeräts deutlich schlechter, als beispielsweise der meines Galaxy S5. Während ich hier aktuell 3 von 4 Strichen Empfang auf dem S5 habe, ist auf dem Tablet gerade so 1 Strich zu sehen.
  • Eine Akkuladung in Dauerbeanspruchung hielt mir zwischen 6 und 8 Stunden. Das kommt natürlich drauf an, ob man lediglich einen Film abspielt, oder irgendwas deutlich „stressigeres“ mit dem Tablet anstellt.

Fazit Acer Iconia Tab 8

Acer Iconia Tab 8 IMG_2863

Zum jetzigen Zeitpunkt ist das Tab 8 auf jeden Fall eine Empfehlung wert. Für unter 200,- EUR gibt es nicht viel Konkurrenz auf dem Markt, bei der dann eine ebenso gute Material-Auswahl realisiert wurde. Das Gerät hat nicht viele Kritikpunkte aufzuweisen und kann in meinen Augen bedenkenlos gekauft werden.

Gefallen euch meine Eindrücke vom Acer Iconia Tab 8? Dann schaut unbedingt auch bei unserem aktuellen Gewinnspiel von Acer vorbei. Dort gibt es bis zum 28. September 2014 das Tablet zu gewinnen.

Das obige Testgerät wurde uns von Acer für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung gestellt und geht im Anschluss wieder an Acer zurück.

Partnerlinks im Beitrag

Wertung des Autors

Michael Meidl bewertet Acer Iconia Tab 8 mit 4.0 von 5 Punkten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung