Alcatel Idol 5S in den USA offiziell vorgestellt

Die zu TCL gehörende Marke Alcatel hat in den USA das neue Mittelklasse-Smartphone Alcatel Idol 5S vorgestellt. Während Amazon es mit integrierten Werbeanzeigen für 200 US-Dollar anbietet, soll es im freien Handel 279,99 US-Dollar kosten.

Stellte das Alcatel Idol 4S zu seiner Vorstellung im Februar 2016 noch ein absolutes Top-Modell dar, siedelt sich das Idol 5S dieses Jahr eher in der Mittelklasse an. Ausgestattet ist das in den USA bereits vorgestellte Smartphone mit einem 5,2 Zoll großen FullHD-Display auf IPS-Basis, einem Qualcomm Snapdragon 625 Octa-Core-SoC und 3 GB Arbeitsspeicher. An internem Speicher sind 32 GB vorhanden, wobei eine Erweiterung per microSD-Karte problemlos möglich ist.

Bei der Hauptkamera des Idol 5S setzt Alcatel auf den mit 12 Megapixeln auflösenden OmniVision OV12870 Sensor, welcher mit einer Blende von f/2.0 kombiniert wird und aus dem Xiaomi Mi 5C bekannt ist. Selfies kann das Smartphone mit 8 Megapixeln schießen, wobei die Pixelgröße hier ganze 1,4 μm beträgt. Dadurch dürften Selfies auch in dunklen Umgebungen gut gelingen.

Stereo-Lautsprecher auf der Front

Abgerundet wird die Ausstattung des Alcatel Idol 5S von einem kleinen Akku mit 2.620 mAh und zwei auf den Nutzer ausgerichteten Stereo-Lautsprechern. Android ist zu guter Letzt in der aktuellen Version 7.1 Nougat vorinstalliert.

Stört man sich nicht an den Amazon-Anzeigen auf dem Sperrbildschirm, kann man das Alcatel Idol 5S in den USA bereits für 200 US-Dollar erwerben – im freien Handel werden ohne Werbung 279,99 US-Dollar fällig. Wann und zu welchem Preis das Smartphone auch in Deutschland erscheinen wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Quelle: Alcatel via: WinFuture

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Porsche Taycan: Tesla-Konkurrent startet gut ins Rennen in News

Samsung Galaxy S9 und Note 9: Beta für Android 10 macht Fortschritte in Firmware & OS

BMW öffnet sich für Android Auto in Mobilität

Teufel zeigt den Boomster Go in Audio

N26: Händlerlogos und Überweisungsregeln in Fintech

OnePlus: Werden die kabellosen Kopfhörer wie AirPods aussehen? in Audio

Xbox 2020: Microsoft plant neuen Namen in Gaming

Elektromobilität: Volkswagen und Dresden verlängern Partnerschaft in Mobilität

Samsung Galaxy S11: Termin dürfte stehen in Smartphones

Angry Birds wird 10 Jahre alt in Marktgeschehen