Amazfit X: Smartwatch mit Curved-Display startet ab 137 Euro auf Indiegogo

Amazfit X Header

Huami hat die Indiegogo-Kampagne zur eigenen Smartwatch namens Amazfit X gestartet. Das Wearable mit Curved-Display kann über die Crowdfunding-Plattform zu Preisen ab 137 Euro vorfinanziert werden.

Das Unternehmen Huami, welches beispielsweise auch hinter den Mi Band-Modellen von Xiaomi steckt, hat auf Indiegogo die Finanzierung für die Amazfit X gestartet. Dabei handelt es sich um eine Smartwatch, die optisch an die Galaxy Fit-Produkte von Samsung erinnert.

Das Wearable setzt auf ein 2,07 Zoll großes OLED-Display mit 326 ppi und 400 Nit Helligkeit, das sich mit 92 Grad rund um das Handgelenk biegt.

Mehr Fitness-Tracker als Smartwatch

Der Funktionsumfang der Amazfit X erinnert allerdings eher an einen Fitness-Tracker. So zeichnet die Smartwatch Schritte, den Schlaf, die Herzfrequenz und die Sauerstoffsättigung des Blutes auf. Sie unterstützt 7 verschiedene Sportarten und kann dank integriertem GPS auch ohne verbundenes Smartphone zum Tracking eingesetzt werden. Außerdem soll sie das Stresslevel ihres Nutzers erkennen und ist bis zu 5 ATM wasserdicht.

Abgesehen von diesen Fitness-Funktionen informiert die Amazfit X natürlich über eingehende Benachrichtigungen und kann verschiedene Watchfaces vorweisen. Ein Vorteil davon, dass sich die smarten Features in Grenzen halten, ist außerdem die lange Akkulaufzeit des Wearables. Bis zu 7 Tage soll es ohne Nachladen am Stück funktionieren.

Schlussendlich eignet sich die Amazfit X also für alle Fitnessbegeisterten, die vom gebogenen Design angetan sind. Sie können die Smartwatch ab sofort per Indiegogo vorfinanzieren. Momentan ist das Wearable noch zum Preis von 137 Euro erhältlich und soll ab August 2020 ausgeliefert werden.

Zur Indiegogo-Kampagne

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.